Deutlich weniger Unternehmen betroffen

"Verwässertes" EU-Lieferkettengesetzt sorgt für Kritik von allen Seiten

Die EU-Staaten stimmten nun doch für einen abgeschwächten Gesetzesentwurf, der Unternehmen zur Sicherstellung der Einhaltung von Menschenrechten verpflichten soll. Industrie und NGOs reagieren gleichermaßen kritisch.