Advertorial

Publikumsmagnet: Rittal begrüßt den 10.000sten Besucher im Innovation Center

Im Rittal Innovation Center in Hessen konnte kürzlich der 10.000ste Besucher begrüßt werden. Auf mehr als 1.500 Quadratmetern präsentieren Rittal, Eplan und Cideon die konsequente Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten. Das große Interesse an Live-Präsentationen und Schulungsangeboten unterstreicht den hohen Bedarf an Innovationen im Steuerungs- und Schaltanlagenbau.

Die Branche des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus steht weltweit vor ähnlichen Fragen:
Ist Industrie 4.0 im Steuerungs- und Schaltanlagenbau umsetzbar? An welchen Prozessschritten lässt sich ein deutlicher Effizienzgewinn erreichen? Kann man auch in Losgröße 1 effizient produzieren? Der ständig zunehmende Effizienz- und Kostendruck fordert praxisnahe und schnell umsetzbare Lösungen.                                                                                                          

Im Rittal Innovation Center werden diese Lösungen gezeigt und auch diskutiert, denn der Fokus der interessierten Besucher liegt auf dem fachlichen Austausch.

© Rittal

Fachdiskussionen nahe an der Praxis im Rittal Innovation Center in Hessen.

 

Wertschöpfungsketten „be-greifen“

Im Innovations- und Trainingszentrum können neueste Lösungen für die eigenen Wertschöpfungsketten live gesehen, erlebt, ausprobiert und mit den Experten der Friedhelm Loh Group diskutiert werden. Um die Themen „be-greifbar“ und verständlich zu vermitteln, wurde ein fiktiver Betrieb des Schaltanlagenbaus errichtet.

Die Lösungsangebote in den einzelnen Prozessschritten sind praxisnah und nachvollziehbar gestaltet – beginnend beim Engineering über die Arbeitsvorbereitung, den Wareneingang, die mechanische Bearbeitung, Bestückung, Konfektionierung und Verdrahtung bis zur fertigen Schaltanlage. Die Fachbesucher können so die Vorteile und ihren eigenen Nutzen daraus schnell erkennen.

„Wir möchten unsere Kunden gezielt dabei unterstützen, ihre Wertschöpfungsprozesse in Richtung Industrie 4.0 weiter zu entwickeln.“
Jan-Henry Schall, Leiter Rittal Innovation Center

Faszination Virtual Prototyping

Besonders faszinierende Einblicke gibt es in das „Virtual Prototyping“: neueste Software-Lösungen von Rittal und Eplan für die Elektrokonstruktion ermöglichen eine komplett digital beschriebene Schaltanlage. Schnittstellen in die kaufmännischen Prozesse und insbesondere in die nachfolgende Fertigung beim Schaltanlagenbauer stellen einen weiteren wichtigen Bestandteil der Präsentation dar.

Für die Fertigung, also die Werkstatt des Schaltanlagenbaus, können Technologien von Rittal und Eplan live unter die Lupe genommen werden. Diese reichen von vollautomatisierten Technologien über teilautomatisierte bis hin zu digital unterstützen Lösungen für manuelle Prozessschritte.

Laufend Neues

Das Innovation Center wird laufend ausgebaut und aktualisiert. Derzeit erarbeitet Rittal Live-Demonstrationen für den Bereich „Digitalisierung von Wertschöpfungsketten“. Dazu werden die Kompetenzen von Rittal aus dem Bereich IT-Infrastruktur mit Lösungen von Innovo Cloud und German Edge Cloud verbunden. Für die Besucher des Innovation Centers stehen also bald weitere zukunftsorientierte Industrie 4.0-Lösungen der Friedhelm Loh Group im Bereich Digitalisierung zur Verfügung.          

Unser Video zeigt einen detaillierten Blick auf das Rittal Innovation Center.
https://youtu.be/Nibc7DeNa7c                                                                             

Wollen Sie auch ins Rittal Innovation Center? So können Sie einen Termin vereinbaren: schreiben Sie an events@rittal.at