Kooperation

Mini-Kraftwerk: Energie Graz kooperiert mit Start-up EET

Eine Mini-Photovoltaik-Anlage hat das junges Grazer Unternehmen EET auf den Markt gebracht. Mit dem System kann auf dem Balkon oder auch am Wohnwagen Energie erzeugt und gespeichert werden. Jetzt sind Energieerzeuger an Bord.

Energie Graz kooperiert mit EET, dem Start-up für Mini-Photovoltaik-Anlage.

Eine Mini-Photovoltaik-Anlage hat ein junges Grazer Unternehmen auf den Markt gebracht. Mit dem System könne auf dem Balkon oder auch am Wohnwagen Energie erzeugt und gespeichert werden, teilten die Energie Steiermark und Energie Graz am Montag mit. Sie sind mit dem Start-up EET (Efficient Energy Technology GmbH) eine Kooperation eingegangen.

Die Maximalleistung der sogenannten "SolMate"-Anlage betrage 550 Watt. Damit könne rund ein Viertel des Strombedarfs eines durchschnittlichen Haushalts abgedeckt werden. Die Anlage besteht aus leichten, flexiblen Photovoltaik-Paneelen, die laut Aussendung etwa auch mit Klettbändern in einer halben Stunde installiert werden können. Hinzu kommt eine Speichereinheit. Mehr dazu lesen Sie hier: Grazer Start-up entwickelt Minikraftwerk für Balkonien.

Vermarktung des Mini-Kraftwerks

Einzigartig sei die neu entwickelte Messtechnologie, die sicherstelle, dass die eingefangene Sonnenenergie ganz nach Bedarf im Haushalt genutzt werde: So messe "SolMAte" über die Steckdose, ob und wie hoch der aktuelle Strombedarf im Haus ist und entscheide, ob die Energie sofort zur Verfügung gestellt oder für später gespeichert wird. Die beiden Energieunternehmen haben die Entwicklung, die bereits im Handel erhältlich ist, über einen ausführlichen Feldtest erprobt, nun arbeiten sie mit EET auch bei der Vermarktung des Mini-Kraftwerks zusammen. (APA)

Verwandte tecfindr-Einträge