Auszeichnung

MA48 mit neuartiger Behälterlogistik zum besten Prozess des Jahres gekürt

Die Gesellschaft für Prozessmanagement vergab die höchste Branchen-Auszeichnung an die MA48. Wie die Stadt Wien mit ihrer Behälterlogistik bei der Müllsammlung zum besten Prozess 2019 ernannt wurde.

Die Gesellschaft für Prozessmanagement (GP) hat den besten Prozess des Jahres gekürt: Gewinner ist die Stadt Wien mit der Magistratsabteilung 48 (MA 48), die für ihre Behälterlogistik bei der Müllsammlung ausgezeichnet wurde.

Die für Müll- und Altstoffsammlung zuständige Magistratsabteilung 48 hat nun mit ihrem Prozess zum Behältertausch das im Prozessmanagement höchstmögliche Level 5 erreicht und damit den Process Award 2019 gewonnen. Rund 448.000 Müll- und Altstoffbehälter mit Volumina von 120 bis 4.400 Liter sind in Wien im Einsatz, wobei es separate Sammlungen für Restmüll, Altpapier, Altmetalle, Altkunststoffe, Bioabfälle, Spitalsabfälle und Altglas gibt. Für die Behälterlogistik sind drei Standorte innerhalb des Stadtgebiets verantwortlich. Dort ist der nun ausgezeichnete Prozess „Behälter einstellen, einziehen und tauschen“ angesiedelt.

© Christian Jobst/PID

Hier ist der Prozess des Jahres angesiedelt: Logistikzentrum der Stadt Wien für Müll- und Altstoffbehälter.

White Paper zum Thema

Vergeben wurde die Trophäe für den Process Award am PzM Summit in Wien. Der von der Gesellschaft für Prozessmanagement veranstaltete Kongress in der Orangerie Schönbrunn ist ein jährlicher Branchentreff für Prozessmanager mit über 400 Teilnehmern – und damit die größte unabhängige Veranstaltung für diesen Berufszweig im deutschen Sprachraum.

Event © FOTObyHOFER

v.l.n.r.: GP-Vorstand Karl Wagner mit den Process Award-Siegern Josef Thon (Abteilungsleiter MA 48), Jürgen Valda (Leiter Behälterlogistik), Christian Stübler (stv. Leiter Behälterlogistik) und Andreas Kuba (Leiter Betrieb). 

Für die MA 48 übernahmen Josef Thon (Abteilungsleiter MA 48), Jürgen Valda (Leiter Behälterlogistik), Christian Stübler (stv. Leiter Behälterlogistik) und Andreas Kuba (Leiter Betrieb) die GPard-Trophäe: „Es ist unseren Mitarbeitern und uns eine große Freude, dass unsere Anstrengungen im Qualitäts- und Umweltmanagement mit dem Process Award ausgezeichnet wurden!“

Verwandte tecfindr-Einträge