Personalie

Josef Kranawetter verlässt Weidmüller Österreich

Nach mehr als zwanzig Jahren verlässt Josef Kranawetter Weidmüller Österreich. Interimsmäßig übernimmt Josef Gross (Executive Vice President Sales and Marketing North and Eastern Europe) mit sofortiger Wirkung die Funktion des Managing Director.

Weidmüller Personal Automation Elektronik

Managing Director Josef Kranawetter verlässt Weidmüller Österreich. 

Nach mehr als zwanzig Jahren Mitarbeit und Aufbau von Weidmüller Österreich verlässt Josef Kranawetter am 12. Februar 2018 das Unternehmen. Zuletzt war er als Managing Director tätig. Interimsmäßig übernimmt Josef Gross (Executive Vice President Sales and Marketing North and Eastern Europe), mit sofortiger Wirkung, die Funktion des Managing Director. 

Auf der operativen Seite wird er dabei durch folgende Mitarbeiter der Weidmüller Österreich GmbH unterstützt:

  • Alexander Krones, Controlling,
  • Hans Winzaurek, Device Connectivity
  • Alexander Stiegler, Automation Products
  • Thomas Deutsch, Sales Manager

Die Weidmüller Interface GmbH & Co. KG ist ein deutsches Unternehmen auf dem Gebiet der elektrischen Verbindungstechnik und Elektronik. Weidmüller wünscht Josef Kranawetter alles Gute für die Zukunft und bedankt sich für die geleistete Arbeit im Unternehmen. Kranawetter selbst zieht auf Facebook sein eigenes Resümee: "Ich erinnere mich gerne an Kollegen und Geschäftspartner mit denen wir alle zusammen als Team Großartiges erreicht haben", schreibt er auf seinem privaten Profil. Wesentlich sei die Art der Begegnung in den Phasen des Neubeginns, titelt er weiter. Info am Rande: Privat ist Kranawetter mittlerweile recht erfolgreich in der Zucht von Turopolje-Schweinen am eigenen Hof in Radlberg. 

Verwandte tecfindr-Einträge