Rutronik

LSH 14 Li-SOCl2 Batterien: Langlebig und mit hoher Spannungsfestigkeit

Der Behälter der neuen SOCL2- Batterien ist aus rostfreiem Stahl gefertigt und verfügt über eine hermetische Glas-Metall-Dichtung, eine integrierte Sicherheitsentlüftung. Darüber hinaus nutzt Saft einen nicht brennbaren Elektrolyt. Durch diese Kombination eignen sie sich für den Einsatz bei Anwendungen mit besonderen Anforderungen an Robustheit wie z.B. in der Funktechnik (auch im militärischen Bereich), bei Sicherheitssystemen, GPS, Beacons und Notfallortungssendern, sowie Messsystemen, Sonobojen, der Automobil-Telematik und Pipeline-Inspektionssystemen.

Die Nennkapazität liegt bei 5,8 Ah, kann aber je nach Stromaufnahme, Temperatur und Abschaltung variieren. Die Batterien weisen eine Leerlaufspannung von 3,67V sowie eine Nennspannung von 3,6V auf und verfügen über eine hohe Drain- bzw. Impulsfähigkeit von bis zu 2000 mA.

Beratung durch Experten für individuelle Anforderungen

Saft empfiehlt einen maximalen Dauerstrom von 1300 mA, um die Zellerwärmung in- nerhalb sicherer Grenzen zu halten. Bei Batteriepacks ist dieser niedriger anzusetzen und möglicherweise wird ein zusätzlicher, spezieller Wärmeschutz erforderlich. Hier bieten die Experten von Rutronik und Saft ausführliche Beratungen an.

Zertifizierung und Konformität

UL Komponentenanerkennung (Aktenzeichen MH 12609)

Konform mit IEC 60086-4

Eingeschränkt für den Transport (Klasse 9)