Veranstaltungstipp

Was die Best Practice-Konferenz von StEP-Up 2018 zeigt

Die Unternehmensplattform StEP-Up lädt am 21. Juni 2018 wieder zur Best-Practice Konferenz „Wege zur systematischen Produktivitätssteigerung“ an der Donau-Universität Krems ein.

Die Unternehmensplattform StEP-Up lädt am 21. Juni 2018 wieder zur Best-Practice Konferenz „Wege zur systematischen Produktivitätssteigerung“ an der Donau-Universität Krems ein. Bei der Konferenz erfahren Sie anhand von Beispielen aus der Praxis, wie Sie systematisch die Produktivität Ihres Unternehmens steigern können.

Erfolgsgeschichten hautnah erleben

Folgende Topmanager aus führenden Produktionsunternehmen präsentieren anhand von konkreten Beispielen ihre Erfolgsrezepte: Gottfried Rumpl (Palfinger Europe), Erwin Zöhrer (Sappi Papier), Robert Hartl (Mahle Filtersysteme), Herbert Traschwandtner (W&H Dentalwerk Bürmoos), Hans Kostwein (Kostwein Maschinenbau), Manuel Gottswinter (Schaeffler Austria), Iris Leitgeb und Martin Reiner (Flextronics).

Der Themenkreis „Produktivitätssteigerung“ steht dabei im Vordergrund. Die Vorträge im Detail: 

  • Palfinger Europe GmbH berichtet über kundenauftragsbezogene Fertigung, basierend auf einer ganzheitlichen Produktionsorganisation.
  • Sappi Papier Holding GmbH bringt einen Praxisbericht über globale Prozessoptimierung über verschiedene Organisationseinheiten.
  • MAHLE Filtersysteme Austria GmbH präsentiert das "MES" als Grundlage für systematische Produktivitätssteigerung.
  • W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH gibt Einblicke in die Grundprinzipien eines lebenden, gesunden und kundenorientierten sozialen Systems mit Beispielen zur praktischen Umsetzung.
  • Kostwein Maschinenbau GmbH präsentiert den Weg eines erfolgreichen Industriezulieferers zu Industrie 4.0.
  • Schaeffler Austria GmbH berichtet, wie man über Wertstromorientierung und Digitalisierung zur Motivations- und Leistungssteigerung gelangen kann.
  • Flextronics International Gesellschaft m.b.H. bringt einen Praxisbericht über End to End Supply Chain Improvement in der Fabrik des Jahres 2017.

Die Teilnehmer profitieren von echten Success Stories und Erfahrungsberichten aus erster Hand und erhalten Impulse für die Weiterentwicklung ihrer eigenen Organisation.

Anmeldung und weitere Informationen unter Best Practice-Konferenz 2018