Testreihe

Vergleich: Distanzmesser im Test

Laser-Distanzmessgeräte sind längst Standard, das Angebot dementsprechend groß und unübersichtlich. Die elf besten Praxis-Tools im Direktvergleich.

Elektronik Praxistest

So wurde getestet: 

1. Messgenauigkeit:

Wir führten Messreihen a einer mit einem Referenzsystem geeichten Strecke durch, um die reale durchschnittliche Abweichung jedes Geräts zu ermitteln. 

2. Bedienung:

Wir checkten für jedes Gerät: Wie intuitiv lässt es sich bedienen? Sind die Funktionen und Symbole selbsterklärend oder nur mit Gebrauchsanweisung nutzbar? 

3. Ergonomie:

Wir prüften auch, wie gut sich die Geräte in der Praxis bewähren, ob sie gut in der Hand liegen und ob das Display immer gut lesbar bleibt. 

4. Design:

Und natürlich war uns Design auch wichtig. Wobei wir hier icht nur auf Schönheit, sondern auch auf eine robuste Ausführung Wert legten.

Bild 1 von 12
© Fotolia/alotofpeople

Laser-Distanzmessgeräte: Die elf besten Praxis-Tools im Direktvergleich.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Fotolia/alotofpeople

Laser-Distanzmessgeräte: Die elf besten Praxis-Tools im Direktvergleich.

© Bosch AG

Messtipp: Bosch GLM 100 C Professional

Reichweite: Bis 100 Meter

Messtoleranz: 2 mm

Batterielebensdauer: 25.000 Messungen

Abmessungen: 111 x 51 x 30 mm

Gewicht: 141 g

Stromversorgung: Akku

Bluetooth: Ja

Digitaler Neigungsmesser: Ja

Gewinde: Ja

Gesamteindruck: Sehr gelungenes, genaues Gerät mit allen nötigen Funktionen. Schnelle und genaue Messung. Möglichkeit, Daten per Bluetooth zu exportieren.

Bemerkenswert: Das wohl beste Display im Test, groß, gestochen scharf, leicht ablesbar.

Preis: 279 EURO

© Bosch

Bosch GLM 40 Professional

Reichweite: Bis 40 Meter

Messtoleranz: 1 mm

Batterielebensdauer: 5.000

Messungen Abmessungen: 105 x 41 x 24 mm

Gewicht: 91 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Nein

Gesamteindruck: Auf das wirklich Nötige reduziertes Modell, absolut einfach in der Bedienung, keinerlei unnötiger Schnickschnack. Trotzdem sehr genau.

Bemerkenswert: Sehr gutes, starkes Laserlicht, auch bei hellen Verhältnissen gut sichtbar.

Preis: 99 Euro

© Extech

Extech DT 300

Reichweite: Bis 50 Meter

Messtoleranz: 1 mm

Batterielebensdauer: Keine Angabe

Abmessungen: 115 x 48 x 28 mm

Gewicht: 133 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Nein

Gesamteindruck: Hübsches Design, das allerdings etwas überladen wirkt. Beim Messen leider ziemlich langsam. Dafür hohe Genauigkeit und gute Reichweite.

Bemerkenswert: Batteriewechsel nur unter Zuhilfenahme eines Schraubenziehers möglich.

Preis: 127,95 Euro

© Leica

Leica X310

Reichweite: Bis 120 Meter

Messtoleranz: 1 mm

Batterielebensdauer: 5.000 Messungen

Abmessungen: 122 x 55 x 31 mm

Gewicht: 162 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Ja

Gewinde: Ja

Gesamteindruck: Absolutes Profi-Tool, sehr intuitiv, gewohnte Leica-Qualität, sehr genau, große Reichweite, allerdings ziemlich groß und nur bedingt für die Hosentasche geeignet.

Bemerkenswert: Sehr gute Quickstart-Anleitung, durch den Einsatz von Weichgummi robust.

Preis: 262 Euro

© Leica

Praxistipp: Leica D110

Reichweite: Bis 60 Meter

Messtoleranz: 1 mm

Batterielebensdauer: 5.000 Messungen

Abmessungen: 120 x 37 x 23 mm

Gewicht: 86 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Ja Digitaler

Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Nein

Gesamteindruck: Der Liebling vieler Tester. Klein, auf das Allernötigste abgespeckt, dafür aber supereinfach zu bedienen udn sehr handlich. Innovativstes Tool im Test.

Bemerkenswert: Trotz seines minimalistischen Auftritts mit Bluetooth ausgestattet.

Preis: 136 Euro

© Makita

Preis-Leistungs-Tipp: Makita LD050P

Reichweite: Bis 50 Meter

Messtoleranz: 5 m

Batterielebensdauer: 3.000 Messungen

Abmessungen: 116 x 45 x 29 mm

Gewicht: 97 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Nein

Gesamteindruck: Viel Messvergnügen für recht wenig Geld. Für ein günstiges Einsteiger-Gerät sehr überzeugend und noch immer recht genau. Noch dazu sehr leicht.

Bemerkenswert: Das Design ist sehr ergonomisch, die Makita-Farbe für viele Kult.

Preis: 83,29 Euro

© Makita

Makita LD080PI

Reichweite: Bis 80 Meter

Messtoleranz: 1 mm

Batterielebensdauer: 5.000 Messungen

Abmessungen: 117 x 57 x 32 mm

Gewicht: 141 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Ja

Gewinde: Ja

Gesamteindruck: Sehr robust und ergonomisch. Liefert absolut genaue Werte. Allerdings relativ groß geraten. Hat einen digitalen Neigungsmesser an Bord.

Bemerkenswert: Die abgerundeten Kanten verleihen dem Gerät zusätzliche Stoßsicherheit.

Preis: 166,63 Euro

© PCE

PCE LDM 44

Reichweite: Bis 40 Meter

Messtoleranz: 2 mm

Batterielebensdauer: 10.000 Messungen

Abmessungen: 113 x 47 x 30 mm

Gewicht: 113 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Ja

Gesamteindruck: Das günstigste Gerät im Test. Viele Funktionen, lange Batterielaufzeit. Allerdings nicht immer ganz intuitiv. Dennoch als Einsteigergerät zu empfehlen.

Bemerkenswert: Die Hintergrundbeleuchtung wartet mit einem sehr spacigen Grün auf.

Preis: 59 Euro

© Stabila

Stabila LD 420

Reichweite: Bis 80 Meter

Messtoleranz: 2 mm

Batterielebensdauer: 5.000 Messungen

Abmessungen: 117 x 57 x 32 mm

Gewicht: 159 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Ja

Gesamteindruck: Ein umfangreich ausgerüstetes Modell. Relativ schwer, liegt aber gut in der Hand und liefert durchwegs zuverlässige Ergebnisse.

Bemerkenswert: Hat auch eine Multiplizier- und Dividierfunktion an Bord.

Preis: 219 Euro

© Testboy

Testboy TV600

Reichweite: Bis 40 Meter

Messtoleranz: 2 mm

Batterielebensdauer: Keine Angabe

Abmessungen: 116 x 54 x 35 mm

Gewicht: 127 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Nein

Digitaler Neigungsmesser: Nein

Gewinde: Nein

Gesamteindruck: Einfach zu bedienen und recht funktional. Das Gehäuse besteht zur Gänze aus Hartplastik, dadurch weniger robust und nicht ganz so ergonomisch.

Bemerkenswert: Retrodesign, das aber einen sehr eigenen Charme entwickelt.

Preis: 123,80 Euro

© Toolcraft

Toolcraft LDM-70BT

Reichweite: Bis 70 Meter

Messtoleranz: 5 mm

Batterielebensdauer: 8.000 Messungen

Abmessungen: 53 x 30 x 135

Gewicht: 210 g

Stromversorgung: 2 x AAA

Bluetooth: Ja

Digitaler Neigungsmesser: Ja

Gewinde: Ja

Gesamteindruck: Recht schweres Gerät, das mit allem Nötigen ausgestattet ist. Das günstigste Gerät im Test, das einen digitalen Neigungsmesser hat.

Bemerkenswert: Eine kleine Wasserwaage hilft zusätzlich, das Gerät beim Messen gerade zu halten.

Preis: 99,99 Euro