Startklar

TracePen von Wandelbots ab sofort verfügbar

Robotik-Newcomer Wandelbots beginnt mit der Auslieferung der vorbestellten TracePen. Siemens wird den TracePen, als einer der ersten Kunden, in der Fertigung am Standort Chemnitz nutzen.

Wandelbots Siemens Roboter Digitalisierung Start-up

Wandelbots startet mit der Auslieferung der vorbestellten „TracePen“. Für das Robotik-Unternehmen ist das ein besonderer Moment. „Wir haben die letzten anderthalb Jahre alles für diesen Tag gegeben. Ich bin stolz, dass wir in so kurzer Zeit dieses revolutionäre Produkt zur Marktreife gebracht haben. Unser Ziel ist es, dass ein komplexer Vorgang wie die Programmierung eines Roboters, für die Nutzer so einfach wie möglich wird. Technologie sollte für alle zugänglich sein und Spaß machen. Wir haben die Vision, dass jeder Mensch einfach, intuitiv und natürlich mit Robotern umgeht“, sagt Christian Piechnick, CEO und Gründer von Wandelbots. „Unser TracePen ist die weltweit erste No-Code-Robotik-Lehrlösung und ein wichtiger Schritt, um die Robotik zu demokratisieren“, ergänzt Piechnick.

Zu den überzeugten Erstkunden gehört das Industrieunternehmen Siemens. Siemens ist nicht nur ein „Early Adopter“ des TracePen, sondern hat über ihre globale Venture-Capital-Einheit next47 auch in Wandelbots investiert. „Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir Siemens die ersten TracePen persönlich übergeben durften“, sagte Piechnick. Siemens nutzt die TracePen unter anderem in einer Fertigung am Standort Chemnitz zur Produktion von individualisierten Schaltschränken. Dort sollen sie repetitive Arbeitsabläufe automatisieren und somit eine Schnittstelle zwischen dem Menschen als Bediener des Pen und dem Roboter bilden. Durch das „Erlernen“ der menschlichen Positionen und Abläufen, z.B. bei Montagevorgängen, wird eine höhere Effizienz und Flexibilität in der Produktion ermöglicht. „Die innovativen Produkte von Wandelbots sind ein weiterer Beleg dafür, dass die Zusammenarbeit unserer globalen Venture Einheit next47 mit Startups ganz konkrete Ergebnisse liefert. Durch gezielte Investitionen in zukunftsfähige Technologien wird echter Mehrwert für unsere Kunden generiert – und das am Standort Deutschland“ , sagte Roland Busch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Siemens AG bei der Übergabe der TracePen am 28. September 2020 in Dresden.

Verlockendes Angebot zur Produkteinführung

Auf erfolgreiche Produkteinführung im Juni 2020 folgt pünktlich Auslieferung Corona-bedingt erfolgte die Produkteinführung des TracePen digital. Die Vorbestellungen werden ab sofort versendet. Interessenten können über Partnerunternehmen oder direkt über Wandelbots bestellen. Den nächsten 100 Kunden bietet Wandelbots ein einmaliges umfangreiches Sonderangebot an. Einmalig zum Einführungspreis bekommen Kunden eine zweite kostenlose Roboter-Lizenz. Um Kunden bei der Einrichtung und Benutzung zur Seite zu stehen, bietet Wandelbots einen digitalen und telefonischen Service-Support und wöchentliche Remote-Installations-Webinare.

Verwandte tecfindr-Einträge