Beleuchtungssteuerung

Omron bringt bistabiles Relais mit hoher Einschaltleistung

Omron hat das G5RL-K-EL auf den Markt gebracht, um die Anforderungen intelligenter Gebäudeautomationssysteme zu erfüllen.

Neu von Omron Electronic Components Europe ist das bistabile Relais G5RL-K-EL. Es ist auf die hohe Einschaltleistung zugeschnitten, die in intelligenten Gebäudeautomationssystemen und bei der Steuerung von kapazitiven Lasten benötigt wird.

Für die Anwendung in anspruchsvollen Schaltumgebungen

Das neue flache Leistungsrelais eignet sich für die Steuerung von Leuchtstoff- und LED-Lampen und verfügt über eine innovative Einzelkontaktstruktur sowie zwei Spulen (Setz- u. Rücksetz Spule). Das neue selbsthaltende 16A-Relais G5RL-K-EL ist nach IEC60669-1 zugelassen und verfügt über eine hohe Einschaltstrombelastbarkeit von bis zu 255A, wodurch es in anspruchsvollen Schaltumgebungen mit stark schwankenden Lasten angewendet werden kann. Der Baustein ist außerdem kompatibel mit der internationalen Sicherheitsnorm für elektrische/elektronische Haushaltsgeräte (IEC60335-1). Die selbsthaltende Konstruktion spart zudem Energie, da kein Haltestrom zum Halten des Relais erforderlich ist.

Automatische Beleuchtung kann Sicherheit erhöhen und Energie sparen

Das Bauelement ist eine Ergänzung der G5RL-Relaisfamilie des Unternehmens, wie Andries de Bruin, Senior European Product Marketing Manager bei Omron, erklärt: "Intelligente Gebäudesysteme können den Bedarf verringern, gemeinsam genutzte Oberflächen zu berühren - eine wichtige Sicherheitsmaßnahme bei der Rückkehr ins Arbeitsleben nach COVID-19. Deshalb setzen Facility Manager zunehmend auf automatische Beleuchtung, um die Sicherheit zu erhöhen und Energie zu sparen. Die für diese Systeme typischen stark schwankenden Lasten erfordern jedoch spezielle Komponenten. Das neue G5RL-K-EL ist eine intelligente Lösung für diese steigende Herausforderung."