Additive Fertigung

Land der 3D-Drucker

Österreich hat die weltweit höchste Dichte an Herstellern von 3D-Druckern.

3D-Druck Additive Fertigung Studie

Weltweit ist es der überraschende vierte Rang – gemessen an der Größe des Landes sogar der erste: Mit mehr als zehn heimischen Herstellern bietet Österreich nicht nur ein breites Portfolio an unterschiedlichen AM-Technologien, sondern erreicht weltweit den vierten Platz unter jenen Nationen mit den meisten Systemherstellern.

Somit verfügen lediglich die USA, Deutschland und China über mehr AM-Gerätehersteller als Österreich, womit Österreich weltweit die meisten AM-Hersteller pro Einwohner hat.

Europa ist in diesem Bereich generell am Aufholen: Während der kumulierte Marktanteil industrieller Geräte von US-Systemanbietern von 43,5 % auf 42,5 % und jener von israelischen Herstellern von 24,5 % auf 23,2 % sank, konnte Europa seinen Marktanteil von 21,3 % auf 21,7 % ausbauen. Zu diesen Ergebnissen kommt der jüngste Wohlers Report 2021.

White Paper zum Thema

Stark wachsender Weltmarkt

Interessanterweise konnte die gesamte Branche auch im Pandemie-Jahr 2020 rasant wachsen. So wuchs der AM-Weltmarkt trotz Ausnahmezustands um 7,5 % auf USD 12.758 Milliarden US-Dollar. Darüber hinaus wurden mehr als 1,3 Milliarden US-Dollar an Venture Capital in AM-Technologien investiert.

Real liegen die Investitionen jedoch deutlich darüber, da Investitionen wie hausinterne Entwicklung von AM-Produkten und Anwendungen innerhalb von Unternehmen in diesen Zahlen nicht berücksichtigt werden.