Firmenpartnerschaft

FH Technikum Wien kooperiert mit Start-ups

Mit unbegrenzten Stellenanzeigen auf der Technikum-Jobplattform und Teilnahme an Karriere-Events unterstützt die Fachhochschule nicht nur klassische Unternehmen bei der Talentakquise und dem Wachstum, sondern mit einem speziellen Paket nun auch Start-ups.

FH Technikum Wien MyPrivacy Start-up Kooperation

Die FH Technikum Wien kooperiert mit Start-ups.

Die FH Technikum Wien setzt als Vorreiterin auf dem Gebiet der Firmenpartnerschaften den nächsten Schritt. Mit unbegrenzten Stellenanzeigen auf der Technikum-Jobplattform und Teilnahme an Karriere-Events unterstützt die Fachhochschule nicht nur klassische Unternehmen bei der Talentakquise und dem Wachstum, sondern mit einem speziellen Paket nun auch Start-ups.

Im Rahmen der Partnerschaft wird auch der Know-how-Transfer zwischen der FHTW und den Start-ups im Rahmen von Masterarbeiten, Fachveranstaltungen oder gemeinsamen Projekten gefördert. Als erster Firmenpartner hat sich das Start-up MyPrivacy für die Zusammenarbeit mit der FH begeistern können. Damit soll dem Fachkräftemangel entgegengewirkt und Studierenden schon während oder nach ihrer Ausbildung die Mitarbeit an spannenden Themen angeboten werden.

„Die FH Technikum Wien unterstützt schon seit Jahren Start-ups im Hochschul-Ökosystem mit der Initiative "Entrepreneurship in Technology". Mit dem neuen Paket können Start-ups nun auch Leistungen abrufen, die bisher nur klassischen Unternehmenspartnern vorbehalten waren“,so Rafael Rasinger, Innovation/Scaleup Leiter der FH Technikum Wien. Zoltan Fazekas, CTO von MyPrivacy, meint: „Als Cybersecurity-Start-up suchen wir junge Talente mit einer Top-Ausbildung und dem Ehrgeiz, die großen Herausforderungen unseres Zeitalters zu lösen: die Sicherheit unserer Daten und den Schutz unserer Privatsphäre.”