In Kooperation mit Boehlerit

Eventtipp: Tooling Days 2019 in Kapfenberg

Von 23. bis 24. Mai 2019 findet wieder die Fachtagung "Tooling Days" an der FH Joanneum statt. Im Fokus dabei: E-Mobilität, additive Fertigung und das Spannungsfeld zwischen analogen und digitalen Lösungen in der Fertigungstechnik.

Die Tooling Days bieten den Rahmen für Fachvorträge, die über die neuesten Entwicklungen im Bereich Tooling und Fertigungstechnik informieren. Sie geben Einblick in Erfahrungen, Strategien und Anwendungsmöglichkeiten in diesem dynamischen Feld. Unter dem Motto "Eine Branche stellt sich den Herausforderungen der Zukunft" liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf den rasanten Entwicklungen in der E-Mobilität und den Auswirkungen auf die Automobilhersteller und die zuliefernden Branchen.

Spannungsfeld zwischen analogen und digitalen Lösungen

Darüber hinaus wird es um die additive Fertigung und deren Vor- und Nachteile gegenüber der traditionellen Zerspanung gehen. Auch das Spannungsfeld zwischen analogen und digitalen Lösungen in der Industrie und hier vor allem in der Fertigungstechnik wird aufgemacht. Auf den Tooling Days an der FH Joanneum in Kapfenberg treffen Entscheidungsträger aus Forschung, Entwicklung und Industrie aufeinander. Veranstaltet wird die Fachtagung von der Wirtschafts- und Entwicklungsagentur Area m styria, in Kooperation mit den Unternehmen Boehlerit, Oerlikon Balzers, Voestalpine Boehler Edelstahl, Wikus Austria und der TCM Group. Mit Schunk konnte für 2019 auch ein neuer Partner gewonnen werden.

Mehr Information zur Agenda finden Sie hier. Zur Anmeldung für die Veranstaltung gelangen Sie über diesen Link.