@ www.imageselect.eu, IS09AF409, quantity, lots, lot, abundance, working, hard, preoccupied, busy, hierarchy, orderly, formation, order, organization, preparation, monotonous, repetition, flair, efficiency, hygiene, fresh, clear, transparent, vessel, crate, container, bottle, line, row, stack, glass, material, work, workplace, structures, factory, business, soft, drink, mineral, water, industry, technology, speed, transit, transport, bottling, plant, product, equipment, conveyor, belt, gear, transportation, production, automation, blues, blue, color, central, europe, wiesau, bavarian, european, german, bavaria, germany, moving, blurred, motion, blur, nobody, indoors, image, exposure, time, lapse, long, view, point, wide, angle, Bottles, Ingolf, Hatz @ www.imageselect.eu, IS09AF409, quantity, lots, lot, abundance, working, hard, preoccupied, busy, hierarchy, orderly, formation, order, organization, preparation, monotonous, repetition, flair, efficiency, hygiene, fresh, clear, transparent, vessel, crate, container, bottle, line, row, stack, glass, material, work, workplace, structures, factory, business, soft, drink, mineral, water, industry, technology, speed, transit, transport, bottling, plant, product, equipment, conveyor, belt, gear, transportation, production, automation, blues, blue, color, central, europe, wiesau, bavarian, european, german, bavaria, germany, moving, blurred, motion, blur, nobody, indoors, image, exposure, time, lapse, long, view, point, wide, angle, Bottles, Ingolf, Hatz

Vorsicht Falle! Energiesparen, aber richtig!

Verlockend klingen die Versprechen in den Ohren der Anwender: Weniger Energieverbrauch durch hocheffiziente Maschinen und modernste Frequenzumrichter, am besten noch direkt mit der Möglichkeit der Energierückspeisung. Aber funktioniert das wirklich?

In Zeiten teurer Energie und knapper werdenden Rohstoffen sowie der täglichen Warnung vor den Folgen weiterer Klimaerwärmung suchen Betreiber von Maschinen und Anlagen Wege, deren Energiehunger zu senken. Einmal erhöht dies ihre Wettbewerbsfähigkeit, zum anderen sorgt es aber nicht zuletzt auch für ein positives Image. Ein wesentlicher Schlüssel dabei liegt in der elektrischen Antriebstechnik, die in den meisten Anlagen einen breiten Raum einnimmt. Sind neuere Installationen heute meist schon auf einen geringeren Energiekonsum ausgelegt – wobei auch hier noch viele Fallstricke auf dem Weg zur optimalen Konfiguration liegen- , so ist es bei bestehenden Anlagen nicht immer ganz einfach, die richtigen Analysen und Daten aus Prozess und Anlage zu erhalten, um die maximal möglichen Einsparungen abzuschätzen zu erzielen. Immer wieder passiert es, dass die auf Antriebsseite durchgeführten Maßnahmen nicht den durchschlagenden Erfolg bringen oder an anderer Stelle gravierende Nachteile bis hin zu Fehlfunktionen nach sich ziehen. Wie Sie dieses Problem lösen können, lesen Sie in unserem aktuellen White Paper.

Download-Link per E-Mail anfordern

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Im Anschluss erhalten Sie den Download-Link zum White Paper kostenlos per E-Mail zugesandt.

Persönliche Angaben