AT&S 03.02.2021 15:00 Wachstum durch IC-Substrate Trotz Corona-Krise und noch hinkender Automotive-Industrie, blickt AT&S positiv auf das Jahr 2020 zurück. Der größte Wachstumsträger war das Geschäftsfeld der IC-Substrate. weiterlesen ... Coronakrise 14.01.2021 09:30 So steht es um die deutsche Industrie in China Die Pandemie ist noch nicht überstanden. Auch im Jahr 2021 kämpfen deutsche Unternehmen in China mit den Auswirkungen von Covid-19. Welche Branchen sich erholen und welche Rettungsmaßnahmen gesetzt werden. weiterlesen ... Großaufträge 30.12.2020 09:17 Großaufträge statt Krise für PIA Der steirische Anlagenbauer PIA trotzt der Autokrise und angelt sich in Zeiten der Pandemie zwei Großaufträge im zweistelligen Millionenbereich. weiterlesen ... Studienergebnisse 02.09.2020 09:00 Automobilzulieferer im Krisenmodus Globale Lieferanten verzeichnen bereits 2019 Umsatzrückgang um 29 Mrd. Euro. Die aktuelle Krise verschärft kostenstrukturelle Probleme vieler Zulieferunternehmen. Wie österreichische Zulieferer in der Automobilzulieferer-Studie von Strategy& dastehen. weiterlesen ... additive Fertigung 20.07.2020 07:07 Welche neuen 3D-Druck-Anwendungen Porsche, Mahle und Trumpf entwickeln Die 3D-Druck-Technologie kommt bei Porsche bereits im Prototypenbau, in der Ersatzteilfertigung für Sportwagen-Klassiker und in weiteren Bereichen zum Einsatz. Jetzt setzt der Sportwagenhersteller in Zusammenarbeit mit den Partnern Mahle und Trumpf einen neuen Meilenstein in der Anwendung additiver Fertigungsverfahren für hochbelastete Antriebsbauteile – erstmals wurden Kolben für den Hochleistungsmotor des 911-Topmodells GT2 RS aus dem 3D-Drucker erfolgreich eingesetzt. weiterlesen ... Wettbewerb 15.05.2020 08:05 ZKW: Wettbewerb für helle Köpfe Bis 31. Mai können sich Start-ups für den Wettbewerb „Drive Light & Sight“ von ZKW bewerben. Es winken EUR 30.000,- Preisgeld und ein Platz im Partnership-Programm. weiterlesen ... Corona-Krise 11.05.2020 15:31 Getriebeproduktion im Opel-Werk Wien-Aspern wird weitergeführt Im Opel-Werk in Wien-Aspern wird die Produktion seit dem 6. Mai schrittweise wieder hochgefahren. Die Getriebeproduktion an dem Standort wird weitergeführt und nicht, wie irrtümlich berichtet, eingestellt. Lediglich die Motorenproduktion für einen externen Kunden werde wie bereits angekündigt im Herbst 2020 auslaufen. weiterlesen ...
Laden ...