Tech-Crashers: der Factory-Blog

Wir crashen die Produktionshallen Österreichs und denken auch mal „Out of the box". Erfahren Sie was heimische Nischenchampions wirklich von Lean Production über Industrie 4.0, Digitalisierung bis hin zu Energiemanagement halten. Und was sonst noch Mensch und Maschine bewegt.

Digitalisierung: Turbolader für das Hamsterrad 4.0

Der Öffentlichkeit werden mit Steuergeldern subventionierte, medial spektakulär inszenierte Leuchtturmprojekte präsentiert, deren Strahlkraft nicht über die Grenzen der Werkshalle hinaus geht. Industrie 4.0 als Ticket für die Reise in das Land des rasenden Stillstands.

Unser Fachkräftemangel ist hausgemacht!

Fachkräftemangel, aber wir an der FH Technikum Wien müssen über 1.000 qualifizierte Bewerber für technische Studiengänge mangels Studienplätzen abweisen. Läuft da nicht etwas gewaltig falsch?

Plattformdschungel: Mit wem gehe ich jetzt?

SAP, Axoom, Mindsphere World, Adamos, ABB Ability:  Über 200 IoT-Plattformen tummeln sich mittlerweile in der Industrie. Mit jeder neuen Initiative steigt die Verwirrung bei den Anwendern. Es braucht mehr Erklärung.

Push, statt Pull: Die Problemsuch-Debatte der Digitalfanatiker

Wir müssen mit Kulturen brechen und andere Wege gehen, müssen flexibler und schneller werden. Mitarbeiter müssen motiviert werden, über den Tellerrand zu blicken. Dies sind Aussagen jüngeren Datums, getätigt von selbsternannten Treibern der Digitalisierung. Warum smarte Technologie ein Problem sucht, welches oft gar nicht da ist.

PR-Lachnummer: Deutschlands nicht fliegende Flugtaxis

Gestern präsentierten Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Digitalisierungs-Staatssekretärin Dorothee Bär den Prototyp eines Flugtaxis. Das Problem: Es fliegt noch nicht, verbraucht viel Energie und löst die Verkehrsprobleme nicht. Kritiker sprechen von einer PR-Nummer und haben Recht.

Plattform-Schlacht: Siemens oder ABB?

Zwei große Konzerne wetteifern um die IT-Vormachtstellung in der Industrie. Das Portfolio beider wächst, bleibt die Frage, ob sich Kunden sich an die großen Unternehmen binden wollen.