Mario Buchinger

Mario Buchinger ist Ökonomie-Physiker, Querdenker, Musiker und Autor. Der Lean- und Kaizen-Spezialist war zehn Jahre als Angestellter und Führungskraft bei Daimler und Bosch tätig, bevor er sich 2014 in Österreich selbstständig machte. Er sieht sich nicht als Berater, sondern externer Kollege bei der Entwicklung von Veränderungsfähigkeit. Zu seinen Kunden zählen neben Industrieunternehmen u.a. auch Banken und öffentliche Behörden.

Sind Bestände böse?

Bestände kosten Geld und binden Kapital. So weit, so richtig. Aber die Konsequenzen, die man daraus zieht, sind oft völlig kontraproduktiv. Gerade die Lean-Community und viele Berater sind auf der falschen Fährte. Weshalb Bestände nicht so böse sind, wie man vielleicht glauben mag.