Neues Lehrprogramm

WU Wien bildet Data Science Profis aus

Eine immer größer werdende Menge an Daten verlangt nach Fachexperten, die diese filtern, interpretieren und für Unternehmen strategisch nutzbar machen. Die WU Wien will mit einem neuen Programm mehr Data Sciene Spezialisten ausbilden.

WU Wien IT Aus- und Weiterbildung Industrie 4.0

Das aufstrebende Feld der Data Scientists gilt schon längst als eines der spannendsten Berufsbilder der Zukunft. 

Die WU Executive Academy geht mit einem neu entwickelten Programm auf diese Anforderungen ein und bietet theoretisches Wissen und praktisches Rüstzeug. Unter der akademischen Leitung von Univ.Prof. Axel Polleres arbeiten die Teilnehmer daran, wie sie die enormen Datenmengen von Unternehmen gewinnbringend auswerten und auf dieser Basis fundierte strategische Entscheidungen treffen. Der englischsprachige Lehrgang „Data Science“ startet am 8. November 2017.

Noch nie haben Unternehmen so viele Informationen über ihre Produkte, Märkte und KundInnen zur Verfügung gehabt wie heute. Obwohl deren immenser Wert auf der Hand liegt, ist die schiere Menge an Daten nicht einfach zu handhaben. ExpertInnen, die das Informationsüberangebot dieser Zeit als Goldgrube verstehen und relevantes Wissen daraus ziehen können, sind gefragter denn je: Nicht umsonst bezeichnete der Harvard Business Review den Beruf Data Scientist als „sexiest job of the 21st century“.

Die enorme Nachfrage österreichischer und internationaler Unternehmen nach DatenspezialistInnen war die Basis zur Entwicklung eines innovativen Programmes. ManagerInnen, die in ihrem beruflichen Umfeld bereits mit Daten konfrontiert sind, können mit „Data Science“ bereichs- und fachübergreifendes Wissen erlangen: „Unser Ansatz ist hier interdisziplinär und teamorientiert. Neben technischen Skills ist für Data Scientists vor allem ein ganzheitliches Verständnis einer Anwendungsdomäne erforderlich“, ist Lehrgangsleiter Prof. Axel Polleres überzeugt.

White Paper zum Thema

Ein Trend wird zum Berufsbild

Eine universitäre Ausbildung soll zur Weiterentwicklung dieses zukunftsträchtigen Berufs beitragen: „Die Professionalisierung von Berufen ist uns als Universität ein Anliegen. Das gilt auch für moderne Jobprofile wie den Data Scientist, dessen Bedeutung in der Praxis unbestritten ist, der sich aber in der Gesellschaft noch als neues Arbeitsfeld etablieren muss“, so Prof. Barbara Stöttinger, Dekanin der WU Executive Academy. „Wir sind stolz, durch den Lehrgang ‚Data Science’ diesen Beitrag leisten zu können. Durch das notwendige Wissen und die Werkzeuge unterstützen wir Unternehmen beim Thema Data Science, ohne die gesellschaftliche Verantwortung im Umgang mit Daten außer Acht zu lassen.“

In 3 Modulen zu je 4 Tagen werden die TeilnehmerInnen von erfahrenen FachexpertInnen mit umfassendem theoretischem und praktischem Wissen in Data Science ausgestattet. Zu diesem Zweck lernen die TeilnehmerInnen alles über die relevanten Tools, Techniken und Konzepte, die nötig sind, um auf Basis der Daten bessere Entscheidungen treffen zu können. Dabei wird der gesamte Datenanalyse- und Interpretationsprozess berücksichtigt – von der explorativen Datenanalyse über die Modellierung, Validierung, Bereinigung bis hin zur Visualisierung und Kommunikation von Daten und den strategischen Rückschlüssen daraus. „Um zu zeigen, was mit Daten machbar ist, müssen wir einerseits ‚entmystifizieren‘, indem wir hands-on zeigen, wie man Daten anpackt, wo die Schwierigkeiten und technischen Grenzen, aber auch die legalen Rahmenbedingungen liegen. Andererseits werden wir uns auch mit vielen fallbasierten, erfolgreichen Beispielen von ‚Data Science‘ aus der betrieblichen Praxis auseinandersetzen, um zu zeigen, was man strategisch und kreativ aus Daten herausholen kann“, so Prof. Axel Polleres über die Zielsetzung des Lehrgangs.

Daten als Entscheidungsgrundlage nutzen

Das umfassende Know-how werden sich die TeilnehmerInnen daher sehr praxisorientiert aneignen: Projektarbeiten mit Fallbeispielen aus den eigenen Unternehmen sorgen dafür, dass die zukünftigen Data Scientists bereits während des Programms einen Nutzen für ihre berufliche Tätigkeit ziehen können.

„Data Science“ richtet sich an alle, die die Entscheidungsfindung ihres Unternehmens optimieren wollen. Dazu zählen GeschäftsführerInnen oder ProduktmanagerInnen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen wie Marketing, Finanzwesen, Supply Chain Management, oder Branchen wie Unternehmensberatung, IT oder Gesundheitswesen. Der erste Durchgang des englischsprachigen Programms startet am 8. November 2017.

Mehr Infos zu zum Programm gibt es unter www.executiveacademy.at/datascience