Künstliche Intelligenz

Wie KI in der Covid-19-Krise funktioniert

Beim World Economic Forum Virtual Event der Davos Agenda spricht die Gründerin von Yidu Tech über die Rolle von Künstlicher Intelligenz bei der Bewältigung der Corona-Krise.

Yidu Tech Künstliche Intelligenz Davos World Economic Forum

Yidu Tech will die Werte der KI für die medizinische Behandlung erforschen.

„Innovative Technologien wie KI sind zu einem Verbündeten im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie geworden und spielen in vielen Bereichen wie Pandemieforschung und -beurteilung, Simulation und Vorhersage eine Schlüsselrolle“, hebt Gong Rujing hervor. Sie ist die Gründerin und Vorsitzende von Yidu Tech, einem führenden Unternehmen für medizinische KI-Technologie in China. Rujing wurde zum World Economic Forum Virtual Event der Davos Agenda eingeladen und nahm am 25. Januar an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Responding to the Covid-19 Crisis" teil.

Innovative Technologien in der Covid-Krise

Yidu Tech ist bestrebt, die Werte der KI für die medizinische Behandlung zu erforschen und die technologischen Vorteile des Unternehmens zu nutzen, um die klinisch-wissenschaftliche Forschung, die öffentliche Entscheidungsfindung und die öffentliche Gesundheit zu stärken.

Die Podiumsteilnehmer, unter anderen auch der Präsident des Internationalen Roten Kreuzes Peter Maurer oder Nanaia Mahuta, Außenministerin von Neuseeland, waren der Meinung, dass 2021 ein Schlüsseljahr für den Aufbau einer Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft für die Menschheit sein wird, und alle Länder sollten die Gelegenheit nutzen, miteinander zu kooperieren und schließlich gegenseitigen Nutzen zu realisieren.