Maschinenbau

WFL baut XXL-Dreh-Bohr-Fräszentrum

Mit einem Drehdurchmesser von bis zu 2 Metern und ein Werkstückgewicht von 60 Tonnen wird die M200 Millturn zum neuen Flaggschiff von WFL. Premiere feiert die XXL-Maschine im Juni am Standort Linz.

WFL Maschinenbau Drehen und Fräsen

M200 Millturn - Das neue Flaggschiff von WFL meistert die Bearbeitung von Werkstücken bis zu 14m Länge, einem Drehdurchmesser bis zu 2m und einem Werkstückgewicht von 60t,  ganz nach dem Motto „Size does matter“.

Die völlig neue Maschine ist sowohl für die Schwerzerspanung als auch für die Fertigbearbeitung in höchster Genauigkeit bestens geeignet. Dabei geht es um Werkstückdimensionen von bis zu 2 Meter Durchmesser, bis zu 14 Meter Länge und 60 Tonnen Werkstückgewicht, wobei die Maschine in verschiedenen Drehlängen und Spitzenweiten gebaut wird. Schon der Slogan „size does matter“, zeigt das zukünftige Anwendungsspektrum: große Landebeine, riesige Kurbelwellen, Turbinen- und Generatorwellen, große Ventilblöcke sowie Wellen- und Walzen der Schwerindustrie. Dem technologischen Spektrum sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Mit einem Spitzenwert von 80kW und 1.800Nm(S1) kann die Dreh-Bohr-Fräseinheit selbst schwierig zerspanbare Werkstoffe höchst produktiv bearbeiten. Der Hauptantrieb mit bis zu 160kW und 80.000Nm Drehmoment ist auch für schwerste Drehbearbeitung mit großen Schnitttiefen ausreichend dimensioniert. 

Dank Maschinenaufbau mit vibrationsabsorbierenden und steifigkeitsoptimierten Gusskomponenten erfolgt die Zerspanung auch bei schwersten Schnitten vibrationsfrei. Die standardmäßig vorgesehene Werkzeug-Schnittstelle HSK-A125 sowie optional Capto C10 garantieren dabei das vollständige Ausschöpfen des Werkzeugpotentials und der Spindelleistungen. Leistungsstarke Antriebe sorgen für höchste Vorschubkräfte und eine in dieser Maschinendimension einzigartige Dynamik. Die B-Achse ermöglicht jede Art der Schrägbearbeitung sowie im Bedarfsfall auch 5-Achs-Interpolation.

Den verschiedenen Bearbeitungsoperationen sind demnach keine Grenzen gesetzt, so stehen neben schweren Bohr- und Tiefbohroperationen auch unlimitierte Möglichkeiten zur Werkstück-Innenbearbeitung zur Verfügung. Für individuelle Sonderlösungen setzt man mit WFL auf den richtigen Partner, denn die jahrzehntelange Erfahrung im projektbezogenen Werkzeugmaschinenbau sorgt mit Sicherheit für das gewünschte Bearbeitungsergebnis.

Verwandte tecfindr-Einträge