Personalia

Siemens Vorstand stellt sich neu auf

Ab Oktober dieses Jahres übernimmt Roland Busch die Verantwortung für das Geschäftsjahr 2021 und löst somit den derzeitigen Siemens-Chef Joe Kaeser ab. Welche weiteren Änderungen im Vorstand vorgenommen werden.

Personal CEO Vorstand

Roland Busch (55), stellvertretender Vorstandsvorsitzender, CTO, CHRO und Mitglied des Siemens-Vorstands, übernimmt die Verantwortung für das Geschäftsjahr 2021 und löst Joe Kaeser ab.

Klaus Helmrich, Vorstandsmitglied für Digital Industries, geht Ende März 2021 nach 35 Jahren im Unternehmen mit Ablauf seines Vertrages in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird zum 1. Oktober 2020 Cedrik Neike (47), derzeit Vorstandsmitglied für Smart Infrastructure (SI). Matthias Rebellius (55) – derzeit Chief Operating Officer (COO) für SI - wird als Vorstandsmitglied bestellt und übernimmt die Verantwortung für SI. 

Klaus, Helmrich
Mitglied, des, Vorstands, der, Siemens, AG, und, CEO, Digital, Industries © Siemens AG

Klaus Helmrich, (62) Mitglied des Siemens-Vorstands Siemens und CEO Digital Industries geht Ende März 2021 nach 35 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand.

Damit stellt Siemens sein Vorstandsteam zum 1. Oktober 2020 mit Roland Busch (55) als designiertem CEO neu auf. Busch übernimmt zum 1. Oktober 2020, wie bereits bekannt, gemeinsam mit seinem dann kompletten Vorstandsteam die Verantwortung für die Geschäftsaktivitäten der künftigen Siemens AG und damit für das Geschäftsjahr 2021. Zur Hauptversammlung im Februar 2021 wird Joe Kaeser seine Rolle als Siemens-Vorstandsvorsitzender wie geplant an Roland Busch übergeben.  

White Paper zum Thema

„Aufsichtsrat und Vorstand danken Klaus Helmrich sehr herzlich für seine langjährigen und außergewöhnlichen Verdienste für Siemens, wodurch das Unternehmen eine marktführende Stellung im Bereich Digital Industries erreicht hat. Klaus Helmrich wird seinen Vertrag wie geplant erfüllen und gemeinsam mit Cedrik Neike einen bestmöglichen Übergang sicherstellen“, so Jim Hagemann Snabe, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Siemens.

Cedrik, Neike
Mitglied, des, Vorstands, der, Siemens, AG, und, CEO, Smart, Infrastructure © Siemens AG

Cedrik Neike (47), derzeit Mitglied des Siemens-Vorstands und CEO Smart Infrastructure, folgt Klaus Helmrich nach.

„Mit den heutigen Entscheidungen vollziehen wir einen weiteren Schritt in der strukturierten Nachfolge-Planung für den Vorstand der Siemens AG“, so Snabe weiter. „Mit diesen Besetzungen und der angekündigten Bestellung von Judith  Wiese als Leiterin HR in den Siemens Vorstand haben wir die Neuaufstellung der Siemens AG auch in Bezug auf das Vorstandsteam sehr erfolgreich abgeschlossen und damit alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens geschaffen.“

Matthias Rebellius wurde für fünf Jahre zum Vorstandsmitglied bestellt. Als COO von SI hat er in den letzten Jahren bereits maßgeblich zur erfolgreichen Integration der einzelnen Geschäftsteile von SI beigetragen.

Matthias, Rebellius
Chief, Operating, Officer, Smart, Infrastructure, und, CEO, Siemens, Schweiz © Siemens AG

Matthias Rebellius (55), COO, Smart Infrastructure und CEO Siemens Schweiz, wird als Vorstandsmitglied bestellt und übernimmt die Verantwortung für SI. 

Damit besteht der Siemens-Vorstand ab dem 1. Oktober 2020 aus Joe Kaeser (bis zu seinem Ausscheiden im Februar 2021), Roland Busch, Ralf Thomas, Judith Wiese, Cedrik Neike, Matthias Rebellius sowie Klaus Helmrich (bis zu seinem Ausscheiden im März 2021). „Schon heute möchte ich Joe Kaeser ganz besonders für seine aktive Unterstützung im Nachfolgeprozess danken“, so Snabe weiter.