Start-ups

Sieben "Rising Stars" der künstlichen Intelligenz

US-Analysten von CB Insights haben die vielversprechendsten Gründung im Bereich künstlicher Intelligenz zusammengetragen. Die Unternehmen wurden aus einem Pool von mehr als 2.000 Start-ups ausgewählt. Sieben Robotiklösungen, die Sie kennen sollten.

Von

Yumi von ABB ist immer begehrt - auch bei den AI-Schmieden in den USA und China. 

Die Kriterien waren: Investorenprofil, Technologieinnovation, Teamstärke, Patentaktivität, Mosaik-Score, Finanzierungshistorie, Bewertung und Geschäftsmodell. Bekannte Namen sind nicht dabei, aber wir haben uns mal die wichtigsten Industrievertreter angeschaut - wir starten mit der Robotik.

Das erste Unternehmen kommt aus Boston und heißt Neurala. Die Mitarbeiter entwickeln Software. Diese prägt sich visuelle Objekte ein und kann sie auch wieder erkennen. Die neuronale Netzwerktechnologie von Neurala verwendet einen proprietären Satz von Algorithmen

https://www.youtube.com/watch?v=KPj31oEZJRw

White Paper zum Thema

Auch das zweite Unternehmen kommt aus den USA: Kindred. Das spannende an dem Unternehmen. Die Gründer haben schon eine Lösung im Industrieeinsatz. Kindred Sort ist eine robotergestützte Putwall-Lösung, die Seite an Seite mit den Mitarbeitern des Fulfillment-Centers arbeitet, um E-Commerce-Bestellungen schnell und präzise aus chargenweise ausgewählten Artikeln zusammenzustellen.

https://www.youtube.com/watch?v=ZnB318IQ5n8

Das dritte Unternehmen ist Ubtech aus China. Der Fokus der Asiaten ist die Heimanwendung von Robotern. Das Unternehmen wurden 2012 gegründet und durchbrach vor kurzem die Milliarden-Marke. . Nach über vier Jahren Entwicklungsarbeit hat Ubtech  verschiedene humanoide Roboter für die private und geschäftliche Nutzung auf den Markt gebracht - darunter den Smart Home Service Robot und Jimu Robot.

https://www.youtube.com/watch?v=RTIHsZQx5Xg

Das nächste Unternehmen ist wieder näher an der Industrie: Vicarious heißt es und wirbt mit ABB-Robotern für seine Lösung. Das Versprechen: Vicarious entwickelt künstliche, allgemeine Intelligenz für Roboter. Durch die Kombination von Erkenntnissen aus generativen probabilistischen Modellen und neurowissenschaftlichen Systemen trainiert unsere Architektur schneller, passt sich leichter an und verallgemeinert breiter als die heute üblichen KI-Ansätze. Herkunft: USA. Investoren sind unter anderem Mark Zuckerberg, Jeff Bezos und Samsung

https://www.youtube.com/watch?v=m6XVt9H2cDE

Anki stammt auch aus den USA und interpretiert Robotik spielerisch. Cozmo ist das wichtigste Produkt - ein Spielroboter mit künstlicher Intelligenz. 

https://youtu.be/aVpz8yBBKO0

Brain Corp - schon mal gehört. Das Unternehmen sitzt in San Diego und entwickelt auch Software für autonome Systeme. Das Unternehmen wurde 2009 von dem Computer-Neurowissenschaftler Dr. Eugene Izhikevich und dem Serial-Tech-Unternehmer Dr. Allen Gruber gegründet, um sich auf die Bereiche Künstliche Intelligenz und Robotik-Entwicklung zu konzentrieren. Die anfängliche Arbeit von Brain Corp. umfassteForschung und Entwicklung für Qualcomm Inc. Das Unternehmen konzentriert sich nun auf die Entwicklung fortschrittlicher Systeme für das maschinelle Lernen und die computergestützte Bildverarbeitung für die nächste Generation selbstfahrender Fahrzeuge. Das Beispiel zeigt eine automatisierte Reinigungsmaschine. 

https://www.youtube.com/watch?v=XqYInxl6RIk

Cloud Minds wurde in China gegründet. CloudMinds wurde 2015 gegründet und hat eine Cloud-basierte intelligente Roboterarchitektur entwickelt, die auf dem Gehirn und dem sicheren Netzwerk der Cloud basiert. Die Chinesen wollen eine Roboter-Cloud aufbauen, damit die Systeme voneinander lernen. 

https://www.youtube.com/watch?v=sPuB51uQK1A
 

Verwandte tecfindr-Einträge