Personalie

Rockwell Automation: Neuer Geschäftsführer für ASEM

Greg Nicoloso wird Italiens Spezialisten im Bereich der digitalen Automatisierungstechnologie leiten und soll dabei wichtige Wachstums- und Internationalisierungsziele umsetzen.

Rockwell Automation ASEM Menschen Personal Automatisierung

Greg Nicoloso wird neuer General Manger von ASEM.

Rockwell Automation hat die Ernennung von Greg Nicoloso zum neuen General Manager von ASEM bekanntgegeben. Nach der Übernahme von ASEM im Jahr 2020 stärkt Rockwell Automation damit sein Automatisierungsportfolio und setzt sein Wachstum auf internationaler Ebene fort.

Greg Nicoloso hat mehr als 19 Jahre Erfahrung im Management führender Technologieunternehmen und wird ASEM ab sofort durch seine Expertise im Bereich des organischen und anorganischen Wachstums unterstützen. Zuvor hatte er mehrere bedeutende Führungs- und Managementpositionen in Technologieunternehmen inne und war zudem Mitglied in vier Aufsichtsräten. Der gebürtige Venezolaner, der sowohl in Italien als auch in den Vereinigten Staaten aufgewachsen ist, war unter anderem Präsident bei Dynatem, einem Teil der Eurotech Group, sowie CEO von Eurotech und SIM2 Multimedia. Weiterhin war er als Geschäftsführer sowie Gründer und Chief Marketing Officer von Bamboo Systems mit verantwortungsvollen Positionen betraut.

Bis zum Antritt seiner neuen Position war Nicoloso CEO eines italienischen multinationalen Unternehmens in den USA, das im Bereich der Spitzentechnologie und PC-Miniaturisierung agiert. Seine weitreichende Kenntnis über die italienische Region Friaul-Julisch Venetien, in der ASEM seinen Sitz hat, sowie eine starke internationale Vision machen ihn zum idealen Nachfolger von Renzo Guerra, der ASEM im Jahr 1979 gegründet hat.

White Paper zum Thema

Im April 2020 wurde ASEM von Rockwell Automation übernommen. ASEM ist bereits seit mehr als 30 Jahren auf dem italienischen Markt präsent und verfügt neben dem Hauptstandort in Mailand über zahlreiche Niederlassungen in Italien. Das Ziel des globalen Unternehmens ist es, seine heimische Präsenz mithilfe eines neuen Innovations- und Produktionszentrums weiter auszubauen, das eine hohe Produktkonfigurierbarkeit und -individualisierung ermöglichen soll. ASEM agiert auf dem Markt für digitale Komponenten, Systeme und Technologien zur Maschinen- und Prozessautomatisierung und bietet Hardware-Plattformen mit offenem Standard, in die innovative, flexible und anwenderfreundliche Software-Lösungen integriert sind.