Auszeichnung

Rittal ist Bosch's Supplier-Liebling

Rittal erhielt im Juni die begehrte Lieferantenauszeichnung Bosch Global Supplier Award, welche der Konzern alle zwei Jahre vergibt. Von seinen rund 43 000 Zulieferern prämierte Bosch 47 Lieferanten aus 15 Ländern.

Auszeichnung Supply Chain Management Bosch Rittal Automation Elektronik

Übergabe des Bosch Global Supplier Award an Rittal: (v.l.n.r.)  Andreas Reutter, Leiter Supply Chain Management der Robert Bosch GmbH, Karl-Ulrich Köhler, CEO von Rittal International, Jörg Maschuw, Director Global Key Account – Industry Management Renewable Energies bei Rittal und Malte Ihlenfeld, Director Corporate Sector Purchasing and Logistics, Maintenance, Repair and Logistics bei Bosch.

„Mit dem Bosch Global Supplier Award würdigen wir unsere weltweit besten Lieferanten. Die Preisträger zeichnen sich durch ihre außerordentliche Spitzenleistung und eine besonders partnerschaftliche Zusammenarbeit aus. Von der Technikkompetenz über die Logistikqualität bis hin zum unternehmerischen Potenzial – bei unseren Preisträgern stimmt einfach alles“, sagt Andreas Reutter, Leiter Supply Chain Management der Robert Bosch.

„Das Vertrauen zu uns als langjähriger Partner macht uns stolz“, sagt Karl-Ulrich Köhler, CEO von Rittal International. Man setzte alles daran, Kunden nicht nur mit Innovationen und erstklassiger Qualität zu überzeugen, "sondern auch mit punktgenauer Verfügbarkeit in ihrem Wertschöpfungsprozess zu unterstützen", so der Rittal CEO.

 Partnerschaften mit Lieferanten bei Bosch

White Paper zum Thema

„Unsere Lieferanten sind heute mehr als reine Teilelieferanten. Sie sind ebenso Entwicklungs- und Innovationspartner, die zur Wettbewerbsfähigkeit von Bosch beitragen“, ergänzt Reutter. Bosch setzt dabei auf Partnerschaften mit Lieferanten, die eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen. Partner, die sich durch eine enge Zusammenarbeit auszeichnen, können frühzeitig an Strategien und Entwicklungsprojekten des Unternehmens teilhaben und sich damit für die Zukunft ausrichten.

Nutzen für Kunden und Klima

So legt auch Rittal das Augenmerk verstärkt auf Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit. Die Verbesserung der CO2-Bilanz wird eine immer wichtigere Größe. Rittal unterstützt seine Kunden auch bei diesen Zielen. Die Kühlgeräte der Serie Blue e+ zum Beispiel reiht sich mit einer Energieeinsparung von durchschnittlich 75% unter die effizientesten Geräte der Welt ein. 

Laut Rittal sind in Europa zufolge insgesamt circa zwei Millionen Schaltschrank-Kühlgeräte am Netz. Wenn alle durch Blue e+ Geräte ersetzt würden, könnte der Energieverbrauch jährlich um über vier Millionen Gigawattstunden gesenkt werden, heißt es vom Hersteller. Durch die Energieeinsparung würden pro Jahr drei Millionen Tonnen weniger CO2 in die Atmosphäre abgegeben.

Verwandte tecfindr-Einträge