Auszeichnung

Raiffeisen-Landesbank Steiermark hat den besten Prozess des Jahres

Die Gesellschaft für Prozessmanagement (GP) hat wieder den Process Award vergeben: Der „Kreditprozess für Kommerzkunden“ der Raiffeisen-Landesbank Steiermark ist Österreichs bester Prozess 2018.

Stolze Gewinner (v.l.n.r.): GP-Vorstand Karl Wagner mit den Process Award-Siegern Vorstandsdirektor Matthias Heinrich, Eva Kiendl (processowner), Peter Steger, CMC von der RLB Steiermark, Markus Novak vom WIFI 

Die professionelle Verbesserung von Prozessen bekommt in Unternehmen, Behörden und staatlichen Einrichtungen immer größere Bedeutung. Auch für die Raiffeisen-Landesbank Steiermark ist „das Prozessmanagement ein wesentlicher Hebel für mehr Qualität und Effizienz. Unsere Kunden profitieren direkt davon“, wie Vorstandsdirektor Matthias Heinrich erläutert. Mit einem dieser Prozesse hat die Raiffeisen-Landesbank Steiermark jetzt die höchste Auszeichnung im Prozessmanagement gewonnen: Der „Kreditprozess für Kommerzkunden“ ist Österreichs bester Prozess 2018. Er wurde in der Kategorie "Kernprozesse in Dienstleistungsunternehmen" ausgezeichnet und schaffte es durch die höchste Punkteanzahl auch zum Gesamtsieg. Dabei erzielte er mit Level 5 die höchstmögliche Einstufung, die ein Prozess erreichen kann. 

Optimierung ihres Kreditprozesses

In der Optimierung ihres Kreditprozesses hat die Raiffeisen-Landesbank Steiermark durch toolunterstützte Methoden rasche Lösungen mit hoher Qualität realisiert. Vorstandsdirektor Dr. Matthias Heinrich: „Unser Ziel ist es, Prozesse laufend weiter zu entwickeln. Dementsprechend wichtig waren die wertvollen Inputs der Prozessexperten und die Standortbestimmung anhand des Reifegradmodells im vorgelagerten Assessment. Wir freuen uns, mit unserem Kreditprozess den Process Award gewonnen und dabei das höchsten Level 5 erreicht zu haben.” 

PzM, 2018, Prozessaward © Lukas Dostal

Der Process Award wird am Wiener PzM Summit, dem größten unabhängigen Branchentreff der Prozessmanager im deutschen Sprachraum, verliehen.

Was ist der Prozessaward?

Der Process Award zeichnet Firmen aus, die ihre Organisation mit Hilfe von Prozessmanagement weiterentwickeln. Ins Rennen gehen Unternehmen, die assessierte Prozesse nach dem Bewertungsmodell der ISO 33000 vorweisen können und dabei mindestens Capability Level 3 erreicht haben. Vergeben wird die GPard-Trophäe am PzM Summit in Wien. Der von der Gesellschaft für Prozessmanagement veranstaltete Kongress ist jährlicher Branchentreff für über 400 Prozessmanager – und damit die größte unabhängige Veranstaltung für diesen Berufszweig im deutschen Sprachraum. 

Verwandte tecfindr-Einträge