Intralogistik

ProGlove: Kooperation für Integration

ProGlove arbeitet mit Ivanti Wavelink zusammen. Kunden können mit Hilfe der Ivanti Velocity-Lösungen den MARK Display Scanner von ProGlove direkt in ihr bestehendes Warehouse Management oder Backendsystem integrieren. Hermes ist der erste Kunde, der davon profitiert.

Von

Kunden können mit Hilfe der Ivanti Velocity-Lösungen den MARK Display Scanner von ProGlove direkt in ihr bestehendes Warehouse Management oder Backendsystem integrieren. 

Die kombinierte Lösung ermöglicht die Integration von Telnet- und Browser-basierenden Anwendungen mit robusten Mobilcomputern oder Wearable Geräten. Dies sorgt für einen reibungslosen Datenaustausch, versprechen die beiden Unternehmen. Die Ivanti Velocity Plattform unterstützt Unternehmen dabei, mithilfe von moderner Technologie für mehr Genauigkeit und Effizienz im Lager und entlang der Lieferkette zu sorgen. Dabei sind keine Änderungen von Legacy Backend System erforderlich. Gleichzeitig lässt sich die Produktivität der Mitarbeiter halten oder sogar verbessern, heißt es in einer Mitteilung. Dieses minimiere Fehler, verringere Produktionsstillstand und erhöhe die Produktivität. Das Bundle beschleunige somit das Verarbeiten von Daten. Gleichzeitig profitieren Anwender von der erweiterten Steuerungsmöglichkeit gerätespezifischer Barcode Parameter. Die Mitarbeiter benötigen zudem auch keine zusätzliche Schulung. Sie arbeiten weiterhin mit den ihnen vertrauten Tools.

Das Projekt bei Hermes Fulfillment umfasst rund 150 MARK Display Geräte und die Ivanti Velocity Software an drei verschiedenen Standorten. Die Produkte kommen hauptsächlich beim Kommissionieren zum Einsatz. Die Mitarbeiter heben dabei zum Beispiel auch schwere Geräte wie Kühlschränke. Das setzt freihändiges Arbeiten voraus.