Personalie

Oliver Lödl verlässt Schaeffler Austria

Schaeffler Austria bestätigt: Nach mehr als 13 Jahren verlässt Geschäftsführer Oliver Lödl das Unternehmen. Die Agenden der Geschäftsleitung übernimmt Thomas Konrad Bauer.

Schaeffler Austria Personal Produktion Maschinenbau Zulieferindustrie

Das Management von Schaeffler beim 60-jährigem Jubiläum im Jahr 2016: (v.l.n.r.) Veit Schmid-Schmidsfelden, Thomas Salzer, ehem. Werksleiter Johann Hirschegger, Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann, Sonja Zwazl, ehem. Geschäftsführer Oliver Lödl. 

Das Unternehmen Schaeffler Austria hat gegenüber Factory bestätigt: „Nach mehr als 13 Jahren verlässt Geschäftsführer Oliver Lödl (50) Schaeffler Austria. Die Agenden der Geschäftsleitung übernimmt Thomas Konrad Bauer, der seit 1. Jänner 2018 im Firmenbuch als neuer Geschäftsführer aufscheint.

Auch die Stelle des Werkleiters Johann Hirschegger wurde interimsmäßig mit einem internen Mitarbeiter besetzt. Nähere Details hält das Unternehmen noch unter Verschluss. 

Über Schaeffler: Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft sind die Basis für den anhaltenden Erfolg der Schaeffler Gruppe. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 13,3 Mrd. Euro. Mit rund 89.400 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern.(red)