Partnerschaft

Melzer PR betreut Mess- und Prüfsystem-Profi GGW Gruber

Rudolf J. Melzer freut sich über einen neuen Kunden aus dem Technikbereich: GGW Gruber, Anbieter innovativer Mess- und Prüfsysteme.

GGW Gruber Melzer PR Group Messtechnik Zulieferindustrie

Melzer PR betreut Mess- und Prüfsystem-Profi GGW Gruber. Im Bild:  GGW Gruber Geschäftsführer Johannes Riha (li.) mit Kommunikationsexperten Rudolf J. Melzer, Melzer PR Group.

Rudolf J. Melzer freut sich über einen neuen Kunden aus dem Technikbereich: GGW Gruber, Anbieter innovativer Mess- und Prüfsysteme, betreut bereits seit über 70 Jahren Weltkonzerne aus dem Maschinenbau, der Automotive-, Flugzeug- sowie Kunststoff- & Stahlindustrie. Angesichts der globalen Entwicklungen im Bereich Automatisierung und Digitalisierung beauftragte die Geschäftsführung des Wiener Traditionsunternehmens nun die auf IT-, Technik- und Wirtschaftskommunikation spezialisierte Melzer PR Group mit der Erstellung einer neuen Kommunikationsstrategie und der klassischen Pressebetreuung. 

GGW Gruber hat sich schon früh auf den Handel mit hochpräzisen Mess- und Prüfgeräten der dimensionellen Messtechnik für die Automobil-, Flugzeug-, Kunststoff- und Stahlindustrie sowie Medizintechnik spezialisiert und bietet ein umfangreiches Dienstleistungspaket von der Installation und Schulung, bis hin zum Service, inklusive Kalibrierung der Geräte, an. „Unser Technikerteam steht unseren Kunden in ganz Österreich, Ungarn und der Balkanregion mit seiner Expertise zur Seite. Mit unseren akkreditierten Mess- und Prüflabors kümmern wir uns auch um die Rekalibrierung aller Messsysteme und bieten auch Lohnvermessungen an“, erklärt Johannes Riha, Geschäftsführer von GGW Gruber. 

Das 1946 gegründete Familienunternehmen GGW Gruber ist mit seinem über 10.000 Produkte umfassenden Sortiment einer der führenden Anbieter für Komplettlösungen im Bereich Mess- und Prüftechnik für die fertigende Industrie. Die 25 Mitarbeiter des Unternehmens kümmern sich an zwölf Standorten um die Anliegen von Kunden und Interessenten aus den Bereichen Automotive- und Stahlindustrie, Medizintechnik sowie Flugzeug- und Maschinenbau. Die Exportquote des Unternehmens liegt bei rund 40 Prozent. Seit 1.1.2017 führt Johannes Riha die Geschäfte des Unternehmens. 

Verwandte tecfindr-Einträge