Joint Venture

Maschinenbauer Engel Austria tritt Adamos bei

Engel Austria ist seit Dezember sechster Gesellschafter des Joint Ventures Adamos. Der Spritzgussmaschinen-Hersteller sieht darin die Chance Branchenstandards einer digital vernetzten Produktion aktiv mitgestalten zu können.

Plattform Adamos Adamos Engel Austria Dürr Carl Zeiss AG IT

Engel Austria GmbH wird sechster Gesellschafter des Joint Ventures Adamos. 

Als sechster Gesellschafter ist der Weltmarktführer für Spritzgießmaschinen Engel Austria GmbH seit dem 13. Dezember 2017 an der Adamos GmbH beteiligt. Zum 1. Januar 2018 ist darüber hinaus Matthias Volm zum zweiten Geschäftsführer und CTO der Adamos GmbH berufen worden. Matthias Volm ist seit 2017 Geschäftsführer der tapio GmbH, einer Tochter der Dürr AG.

Engels Chance Standards mitzugestalten

Adamos ist die strategische Allianz führender Maschinenbauunternehmen mit der Software AG, Zeiss, Dürr und weiteren für die Zukunftsthemen Industrie 4.0 und Industrial Internet of Things (IIoT). Aadamos steht für ADAptive Manufacturing Open Solutions und ist speziell auf die Bedürfnisse des Maschinen- und Anlagenbaus und seiner Kunden zugeschnitten:

Stefan Engleder, Vorstandsvorsitzender der Engel Austria GmbH: „Engel befasst sich schon lange mit dem Thema Industrie 4.0 und kann aus viel Erfahrung schöpfen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Kunden in ihren ganz individuellen Anforderungen zu unterstützen und sie auf dem Weg zur digitalen Fabrik zu begleiten. Durch die Adamos-Beteiligung erhalten wir nun darüber hinaus Zugang zu einer führenden IIoT-Plattform und können dadurch den Branchenstandard der digital vernetzten Produktion aktiv mitgestalten.“

White Paper zum Thema

Ziel Branchenstandards zu schaffen

Als Plattformdienstleister für die Partnerunternehmen bietet Adamos sowohl die elementare Infrastruktur als auch grundlegende Funktionalitäten als „Platform as a Service“ (PaaS). Damit erhält jeder Partner für seine Kunden einen unmittelbaren Zugang zu Leading-Edge-IIoT-Technologien – unabhängig von bestimmten Herstellern. Die Plattformtechnologie ist international einsetzbar, lässt sich schnell implementieren und steht als Cloud-Lösung oder „On Premise“ über stationäre Server zur Verfügung. Hierzu nutzt Adamos standardisierte Schnittstellen und ist so betriebssicher sowie mit jeder Plattformtechnologie kompatibel. Ziel der Adamos Allianz ist es, das Know-how aus Maschinenbau, Produktion und Informationstechnik mit hohem Kundenmehrwert zu bündeln und gemeinsam globale Branchenstandards zu etablieren.

Über Adamos

Die auf Adamos-basierten digitalen Marktplätze der Partner sind herstellerspezifisch und bilden die Schnittstellen in den Markt. Jeder Partner vermarktet sein digitales Angebot selbstständig. Über die Markplätze erhält der Kunde Zugang zu den 360°-Angeboten aus digitaler Infrastruktur und individuell konzipierbaren smarten Software- und Service-Lösungen.

Die Adamaos GmbH startete zum 1. Oktober 2017. DMG Mori, Dürr, die Software AG, Zeiss, ASM PT und Engel sind zu gleichen Teilen an der Adamos GmbH mit Sitz in Darmstadt beteiligt. Zusätzlich können weitere Maschinen- und Anlagenbauer als Partner das Leistungsspektrum von Adamos nutzen.

Verwandte tecfindr-Einträge