Fertigung

Marathon in der Smart Factory

GWM veranstaltet in der Smart Factory einen Marathonlauf und demonstriert die Stärke der intelligenten Fertigung.

Mobilität Robotik Roboterarm Big Data IoT Produktionslinien GWM

Unter dem Motto "Free Running" führte die Laufstrecke durch den High-Speed Circuit des Xushui Werks, der intelligenten Fabrik von GWM für Luxusautomobile, sowie zu den Stanz-, Schweiß- und Montagewerkstätten.

Vor wenigen Tagen Mai fiel der Startschuss für den Great Wall Motor Smart Factory Marathon 2021 am Hauptsitz von GWM im Dawangdian Science and Technology Industrial Park von Baoding, China. Es handelt sich um den ersten und einzigen Marathonlauf weltweit, der in einer Fabrik stattfindet. 5.000 Marathon-Enthusiasten aus aller Welt haben an dem Wettbewerb teilgenommen.

Unter dem Motto "Free Running" führte die Laufstrecke durch den High-Speed Circuit des Xushui Werks, der intelligenten Fabrik von GWM für Luxusautomobile, sowie zu den Stanz-, Schweiß- und Montagewerkstätten, und bot den Teilnehmern ein einzigartiges Marathon-Erlebnis. Die 30 ­Milliarden-RMB teure Xushui-Fabrik wurde 2017 in Betrieb genommen. Innovative Informationstechnologien, einschließlich Big Data und IoT, kommen in der Fabrik zum Einsatz. Große, flexible Roboterarme und vollautomatische, intelligente Produktionslinien zeugen von der Leistungsfähigkeit und der Stärke der industriellen Technologie und Fertigung von GWM. In der Qualitätskontrolle hat die Quote für die fehlerlose Produktion der Produktionslinie 100 Prozent erreicht und bei der Qualitätsüberwachung beträgt die Erfolgsquote 99,79 Prozent. Das in der Xushui Factory produzierte 7DCT-Getriebe hat einige wichtige internationale Auszeichnungen gewonnen, unter anderem kam es unter die "Top 10 Transmissions in the World" und erhielt den "Innovation and Development Project Award" auf dem International Automotive Congress.

Beim Wettbewerb leistete GWM zudem Pionierarbeit durch seinen Einsatz von Servicerobotern: Spitzentechnologien wie unbemannte Lotsenfahrzeuge, automatisch folgende lasttragende Roboter, intelligente mobile Versorgungsstationen und automatisierte Tempomacher stellten den Läufern spielerisch den Reiz der intelligenten Fertigung in China vor.

White Paper zum Thema

12+5 macht ...?

GWM verfolgt seine Globalisierungsstrategie weiter und hat intelligente Fabriken in Russland, Thailand, Indien und anderen Ländern gebaut. Das Unternehmen arbeitet dabei nach einem "12+5"-Produktionssystem, das aus 12 Vollprozess-Fahrzeugproduktionsstätten und 5 KD-Fabriken besteht, und bringt so die intelligente Technik von GWM in die Welt. Um sein Ziel zu erreichen, weltweit zu einem wichtigen Unternehmen in der Mobilitätstechnologie zu werden, hat GWM darüber hinaus drei innovative Technologieplattformen namens "L.E.M.O.N", "TANK" und "COFIS Intelligence" entwickelt. Diese Plattformen sind jeweils auf neue Energien und autonome Fahrtechnologien spezialisiert und sollen das Automobil zu einem intelligenten Partner für die Mobilität der Zukunft machen. (ots/red)