Machine Learning

Industrial Edge Computing: Siemens startet eigene App-Welt

Siemens plant unterhalb von Mindsphere ein Edge-App-Plattform, um dort auch Machine Learning-Anwendungen zu verkaufen. In einem deutschen Werk wird schon eine Anwendung geprüft.

Von

Im Rahmen von Siemens Industrial Edge zeigen die Münchener neue Applikationen für Sinumerik Edge, der maschinennahen Plattform speziell für die Werkzeugmaschinenindustrie.

Die Edge gewinnt an Bedeutung. Siemens plant unterhalb von Mindsphere ein Edge-App-Plattform, um dort auch Machine Learning-Anwendungen zu verkaufen. Im Werk in Amberg prüft in der Qualtätskontrolle schon eine ML-Anwendung einige Leiterplatten. Das Röntgen gehört für 30 der Leiterplatten der Vergangenheit an. 

Im Rahmen von Siemens Industrial Edge zeigen die Münchener auf der Hannover Messe neue Applikationen für Sinumerik Edge, der maschinennahen Plattform speziell für die Werkzeugmaschinenindustrie. Gezeigt wird die Edge Applikation Analyze MyWorkpiece /Capture, mit der die Aufzeichnung von Echtzeitdaten rund um die Werkstückbearbeitung möglich ist sowie die speziell darauf abgestimmte CNC-Shopfloor Management Applikation Analyze MyWorkpiece /Toolpath, mit deren Hilfe die erfassten Daten visualisiert und analysiert werden können. Außerdem stellt Siemens mit Analyze MyMachine /Condition eine Edge Applikation im Bereich der Zustandsüberwachung von Werkzeugmaschinen vor.

https://www.youtube.com/watch?v=FlHlt8sNk34 Edge Computing von Siemens verständlich erklärt. 

White Paper zum Thema

Siemens erweitert um maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz

Dazu kommt: Siemens hat heute die Erweiterung der digitalen Innovationsplattform durch die neueste Version der NX-Software bekanntgegeben, die um maschinelles Lernen (ML) und künstliche Intelligenz (KI) ergänzt wurde: Die neuen Funktionen sind in der Lage, anstehende Schritte vorherzusehen und die Benutzeroberfläche entsprechend anzupassen. So können Anwender die Software effizienter nutzen und produktiver arbeiten. Die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche automatisch an Bedürfnisse verschiedener Anwendertypen in unterschiedlichen Abteilungen anzupassen, führt auch zu einer höheren Akzeptanz. Das resultiert schließlich in einem qualitativ hochwertigeren, computergestützten Technologiesystem (CAx-System) und in der Abbildung eines noch stabileren digitalen Zwillings.

Und auch auf der Hardwareseite kommt ein neues Produkt

Siemens und Festo stellen ein innovatives linearmotorisches Antriebs- und Steuerungskonzept vor, das flexible und effiziente hochdynamische Lösungen für Kurztaktanwendungen ermöglicht. Dabei wird das Multi-Carrier-System (MCS) von Siemens und Festo in das Rexroth Transfersystem TS 2plus integriert. Der vielseitige Baukasten mit standardisierten Einheiten von Bosch Rexroth wird dadurch um das modulare MCS ergänzt. Die Vorteile der bestehenden Systeme werden vereint und der Anwender kann beide Systeme je nach Aufgabe nahezu frei kombinieren und Prozesse maximal flexibilisieren. Dadurch werden neue Möglichkeiten in der Montagetechnik oder beispielsweise in der Batteriefertigung geschaffen.

Kurz erklärt: Was ist Industrial Edge Computing?

Industrial Edge ist die nächste Generation der digitalen Automatisierung. Mit Industrial Edge nutzen Sie die Intelligenz und Performance der Cloud direkt in Ihrer Fertigung – einfach, performant und rückkopplungsfrei.

Verwandte tecfindr-Einträge