Metallzerspanung

Heavy-Metal-Event der anderen Art

Wie genau Hartmetall bearbeitet werden kann, das zeigten die sechs Unternehmen, die sich zur "Prozesskette" zusammengeschlossen haben, auf ihrem Live-Event in Niederösterreich.

Prozesskette Metallbearbeitung Veranstaltung

"HEAVY METAL kann so präzise sein!" - ein klingender Name für ein informatives Event.

Im geschichtsträchtigen Zwentendort in Niederösterreich ereignete sich am 21. Oktober 2021 eine Veranstaltung mit dem kreativen Namen "HEAVY METAL kann so präzise sein!". Durch den von Vorträgen geprägten Vormittag führte Thomas Fietz, CEO der WEDCO Handelsgesellschaft m.b.H.. "Nicht der Billigste verdrängt den Teuren, sondern der Schnelle den Langsamen", gab Anton Buresch zu verstehen, als er vor vollem Saal seine Firma, die Gerhard Rauch GmbH, vorstellt. Man könne den allseits bekannten Facharbeitermangel auch in einem positiven Licht sehen, nämlich als Treiber der Digitalisierung, meinte er. Und gab Ausblick in eine Zukunft, in der 3D-Druck auch in der metallverarbeitenden Industrie eine immer größere Rolle spielt. 

Präzision trotz hoher Härtegrade

Die Vortragenden der Firmen WEDCO, INDEX und TRAUB, WESTCAM, ZOLLER, HERMLE und GGW GRUBER stellten jeweils ihre besten Lösungen für eine präzise Fertigung vor. Und zwar von der Programmierung über die Zerspanung an sich bis hin zur Messtechnik. Anhand teils eindrucksvoller Animationen bekamen die Gäste etwa einen Eindruck davon, wie selbst Hartmetalle mit bis zu 2200 HV zu exakt bearbeitet werden können. Im Anschluss an den Theorieteil der Veranstaltung zeigte Buresch den BesucherInnen das Firmengelände von Rauch. 

White Paper zum Thema

Über die Veranstalter

Unter dem Markennamen "Prozesskette.at"  haben sich sechs führende Unternehmen aus der Fertigungstechnik zusammengeschlossen. Eine solche Zusammenarbeit ist in dieser Form in Österreich einzigartig. Miteinander bildet die Allianz für Präzisionsfertigung, wie sich die sechs Firmen gern bezeichnen, den gesamten Fertigungsprozess ab und kann daher eine umfassende Beratung anbieten.
Produkte und Lösungen für die spanende Fertigung werden hier logisch zusammengefügt. Das ermöglicht einerseits die Optimierung von Fertigungsabläufen und verknüpft andererseits die einzelnen Prozessschritte über Schnittstellen miteinander.