HTLBLA Perg

Flugdrohne zur Lawinensuche

Schüler der HTBLA Perg in Oberösterreich wurden mit dem T-Systems Young Innovation Award ausgezeichnet.

Aus- und Weiterbildung Drohnen T-Systems
Das Duo aus Perg gewann mit AVIO, einer Flugdrohne zur Lawinensuche.

In diesem Jahr geht der Young Innovation Award 2011 an zwei Schüler der HTL Perg in Oberösterreich. Das Duo überzeugt mit „AVIO – Autonome Flugvehikel im alpinen Luftraum zur Lawinensuche“ die Jury, bestehend aus T-Systems Fachexperten.

Flugdrohne rettet Leben.

Das Siegerprojekt ist eine autonome Flugdrohne, die in einem durch GPS-Koordinaten vorgegebenen Suchfeld einer Lawine nach Überlebenden sucht. Die GPS-Koordinaten werden komfortabel über Markierung in Google Maps vorgegeben.

Die Drohne kennzeichnet die Fundstelle mittels einer Rauchpatrone und ermöglicht somit eine rasche Auffindung durch die Rettungskräfte auch ohne GPS-Navigation. Die Überwachung des Einsatzes erfolgt durch Übertragung aller aufgezeichneten Flug- und Funddaten wie Geschwindigkeit, GPS-Position, Flughöhe usw. an eine Bodenstation.

White Paper zum Thema

Die Drohne ist Plattform-unabhängig und kann von überall aus per PC, Notebook, Tablet-PC oder Smartphone bedient werden. Die Schüler haben bereits eine weitere Ausbaustufe des Projekts geplant: Der Einsatz von mehreren Drohnen als Schwarm, um eine Suche noch effizienter zu gestalten.

Mit dieser innovativen Erfindung wird die Überlebenswahrscheinlichkeit von Lawinenopfern gesteigert und gleichzeitig die Gefährdung der Suchmannschaft minimiert.