Kick-Start-Programm

Digitalisierung: Wie Google den Mittelstand erobern will

Google und das IIoT-Dienstleister Relayr haben sich zusammengeschlossen, um den Mittelstand mit einer Industrial IoT-Plattform zu erobern. Im Fokus stehen Hersteller von Industrieanlagen wie Pumpen, Motoren und Aufzügen.

Von

Google in der Produktion? Relayr arbeitet mit dem Cloud-Dienst zusammen und startet jetzt einen Kickstarter-Wettbewerb. 

Google und das IIoT-Dienstleister Relayr haben sich zusammengeschlossen, um den Mittelstand mit einer Industrial IoT-Plattform zu erobern. Im Fokus der beiden Partner stehen: Unternehmen, die Industrieanlagen wie Pumpen, Motoren, Aufzüge und Geräte herstellen, betreiben und oder warten. Der Kickstart setzt sich inhaltlich aus drei Themenbereichen zusammen: 

  • Der digitale Beratungsdienste von Relayr: Unterstützung bei der Identifizierung der besten IoT-Lösungen, um zu helfen, die Geschäftsziele zu erreichen, Erstellung des Business Case, der den ROI für ihre IoT-Investitionen zeigt, und einer Roadmap für die Implementierung den besten Anwendungsfalles.
  • Credit auf der Google Cloud Plattform für das Onboarding und die Überwachung der Industrieanlagen (max. 500 Anlagen für 6 Monate) durch die Geräteverwaltung und Middleware-Funktionen von Relayr.
  • Webbasiertes Training zur Einbindung der Industrial IoT-Lösung in die Google Cloud Plattform

Kick-Start-Programm Industriekunden

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Relayr, um Industrieunternehmen dabei zu unterstützen, Geschäftsparameter zu identifizieren, die durch den Einsatz von IoT optimiert werden können. Durch den Zugriff auf die Google Cloud IoT Plattform und die umfangreichen Erfahrungen und Technologielösungen von Relayr können wir kleinen und mittleren Unternehmen helfen, vor der Implementierung klare ROI- und Geschäftsziele festzulegen", erklärt Antony Passemard, Head of Product Management, Google Cloud IoT in einem Blogbeitrag für IoT Evolution. "Wir glauben, dass dieses ergebnisorientierte Kick-Start-Programm Industriekunden in die Lage versetzen wird, selbstbewusst in ihre digitale Migration zu investieren und die Dienstleistungen von Relayr und Google für den finanziellen Erfolg jetzt und in Zukunft zu nutzen", wird er weiter zitiert. Bewerben können Sie Unternehmen hier


 

White Paper zum Thema

Wer ist Relayr? 

Das Versprechen von Relayr und seinen Gründern: Durch Installation auf Vorort-, Cloud- oder Hybridsystemen bietet die Relayr -Plattform die Flexibilität, neue und alte Instanzen und Geschäftsmodelle des Industrial Internet of Things (IIoT) in das aktuelle IT-Ökosystem zu integrieren. Das Ziel der Berliner: Der Industrie neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen. Die Software soll weitreichende Datenanalysen und ein umfassendes Datenmanagement ermöglichen. Dadurch sollen Unternehmen dabei gestärkt werden, mit Daten, die über jede Konnektivität und innerhalb jedes IT-Ökosystems von jeglichen Geräten gesammelt wurden, neue Lösungen und Einkommensquellen zu finden. Relayr bietet einen Datensammler und Analysten an - ein Geschäftsmodell, das auch klassische Automatisierer gerne bedienen würden, im Fall von Relayr aber außen vor sind. Der Fokus des Unternehmens liegt auf dem Mittelstand und der neue Investor Deutsche Telekom soll die Konnektivität sicherstellen. Factory hat bereits vor einigen Wochen über das Unternehmen und seine Partnerschaft mit Bosch und der Deutschen Telekom berichtet.