Wertvollsten Unternehmen der Welt

Digital schlägt Industrie

Die Unternehmensberatung EY hat die wertvollsten Unternehmen nach Börsenwert ermittelt. Die Gewinner sind Digitalkonzerne, sie dominieren die Top 10. Industrieunternehmen werden nach hinten durchgereicht.

Von

Die Digitalwirtschaft dominiert auch die Börsen. 

Die Digitalkonzerne konnte im Vorjahresvergleich ihren Wert um 13 Prozent oder 500 Milliarden US-Dollar erhöhen. An der Spitze liegt Apple mit einem Wer von 905 Milliarden US-Dollar. Die Kalifornier werden hartnäckig von Amazon auf Platz 2 verfolgt - 806 Milliarden US-Dollar. Auf Platz 3 landet die Google-Mutter Alphabet mit 771 Milliarden US-Dollar. Platz 4 geht an Microsoft mit 749 Milliarden US-Dollar und Platz 5 kommt ebenfalls aus den USA: Facebook mit 567 Milliarden US-Dollar. Die Top 5 werden von US-Unternehmen dominiert. Erst auf Platz 6 kommt das chinesische Unternehmen Alibaba mit 475 Milliarden US-Dollar - Wettbewerber zu Amazon. Das erste Industrieunternehmen ist der Ölriese Exxon mit 346 Milliarden US-Dollar. 

Zum Vergleich: Vor fünf Jahren stand Exxon noch auf Platz 2. Auch Wal Mart, General Electric und Nestle rangierten in den Top 10. 

Und wo bleibt Europa? Der niederländisch-britische Ölkonzern Royal Dutch Shell mit einem Marktwert von 293 Milliarden US-Dollar landet auf Platz 13. Der Softwarekonzern SAP ist mit 137 Milliarden US-Dollar auf Platz 58 das erste deutsche Unternehmen in den Top 100. Siemens kommt auf 110 Milliarden US-Dollar und positioniert sich auf Platz 73 und Bayer mit 103 Milliarden US-Dollar landet auf Platz 84. 

Die Zahl der europäischen Unternehmen im Top 100 Ranking sank seit Jahresbeginn von 24 auf 22 – Nordamerika ist mit 57 Unternehmen vertreten (Jahresbeginn: 55), Asien nach wie vor mit 21. Allerdings sind die europäischen Top-Konzerne insgesamt deutlich weniger wert als die Konkurrenz aus Nordamerika und China. Insgesamt kommen alle europäischen Unternehmen auf einen Börsenwert von 3,1 Billionen US-Dollar, drei Prozent weniger als vor einem halben Jahr. Die asiatischen Unternehmen sind 3,8 Billionen US-Dollar wert (minus fünf Prozent) und die nordamerikanischen Konzerne kommen auf 12,8 Billionen US-Dollar (plus zwei Prozent).

Verwandte tecfindr-Einträge