Onlinepräsentation Schaltschrankbau

Die integrierte Wertschöpfungskette am 16.10.2020 virtuell erleben!

Wie sieht die Fertigung von Schaltschränken in der Zukunft aus und was sind die Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Automatisierung und Digitalisierung im Schaltschrankbau?

Am 16.10.2020 findet das Online-Event „VORSPRUNG Schaltschrankbau“ statt. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr bieten Eplan und Rittal spannende Live Sessions und Workshops sowie interessante Praxiserfahrungen in Best-Practice-Vorträgen ihrer Kunden.

Ist Industrie 4.0 im Steuerungs- und Schaltanlagenbau überhaupt umsetzbar? Bei welchen Prozessschritten lässt sich ein deutlicher Effizienzgewinn erreichen? Kann man auch in Losgröße 1 effizient produzieren? Diese Fragen und viele andere stellen sich Steuerungs- und Schaltanlagenbauer, wenn es um die ersten Schritte Richtung Automatisierung und Digitalisierung im Schaltschrankbaubau geht.

Der ständig zunehmende Effizienz- und Kostendruck fordert praxisnahe und schnell umsetzbare Lösungen. „Wir möchten unsere Kunden gezielt dabei unterstützen, ihre Wertschöpfungsprozesse auf dem Weg zu Industrie 4.0 weiter zu entwickeln“, sagt Andreas Hrzina, Leiter Marketing bei Rittal. „Das Rittal Innovation Center in Haiger ist dabei eine wichtige Präsentationseinrichtung, um den Kunden die ganzheitlichen Lösungen zur Prozessoptimierung im Steuerungs- und Schaltanlagenbau näher zu bringen. Das große Interesse an unserem Innovation Center mit über 10.000 Besuchern seit September 2016 ist dafür ein Beleg.“

VORSPRUNG Schaltschrankbau nun „online“

Damit auch in Zeiten, in denen Trainings und Präsenzveranstaltungen fast unmöglich sind, die Kunden weiterhin bei der Optimierung ihrer Prozesse unterstützt werden können, geht Rittal nun einen Schritt weiter und stellt sein Innovation Center online.

Am 16.10.2020 findet dazu das Online-Event „VORSPRUNG Schaltschrankbau“ statt. In der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr bieten wir spannende Live Sessions und Workshops sowie interessante Praxiserfahrungen in Best-Practice-Vorträgen unserer Kunden. Der Fokus der interessierten Besucher liegt dabei auf dem fachlichen Austausch. Vom Engineering mit Eplan über die Beschaffung und Herstellung bis hin zum Service nach der Inbetriebnahme zeigen wir innovative Lösungen für jeden Schritt der Wertschöpfungskette.

So können die Teilnehmer live neueste Lösungen für ihre eigenen Wertschöpfungsketten in Betrieb sehen und mit den Experten der Friedhelm Loh Group diskutieren. Um dies anschaulich und verständlich zu vermitteln, wurde ein fiktiver Betrieb des Schaltanlagenbaus aufgebaut. „Dadurch sind bei den einzelnen Prozessschritten die Lösungsangebote praxisnah nachvollziehbar – beginnend beim Engineering über die Arbeitsvorbereitung, den Wareneingang, die mechanische Bearbeitung, Bestückung, Konfektionierung und Verdrahtung bis zur fertigen Schaltanlage. Die Teilnehmer können so die Vorteile und ihren eigenen Nutzen daraus schnell erkennen“, erläutert Andreas Hrzina.

Nähere Informationen wie die genaue Agenda und die Registrierung zum Online-Event am 16.10.20 finden Sie hier.

(Entgeltliche Einschaltung)