Finanzen

Der Offline-CEO als Investmentrisiko?

Investoren treffen sich auf speziellen Veranstaltungen und informieren sich dort über die Entwicklung von Unternehmen? Falsch, die Mehrzahl setzt auf digitale Kanäle und sucht mittlerweile den direkten Kontakt zum CEO.

Von
Maschinenbau IT Siemens Finanzen Investition

Ein Vorbild: Kaeser. Der Siemens CEO ist auf vielen digitalen Kanälen vertreten. 

Investoren treffen sich auf speziellen Veranstaltungen und informieren sich dort über die Entwicklung der Unternehmen. Das Bild ist falsch. Die Mehrzahl setzt auf digitale Kanäle und sucht einen direkten Kontakt zum CEO. 

Investitionsentscheidungen aus digitalen Quellen

Das sind zwei Ergebnisse  des Brunswick's Digital Investor Survey. Laut der diesjährigen Umfrage ist die digitale Nutzung durch Investoren für die Forschung inzwischen allgegenwärtig, wobei 98 % angeben, dass sie digitale Quellen zur Untersuchung und Durchführung von Recherchen nutzen. Darüber hinaus treffen die meisten Investoren (88 %) ihre Entscheidungen auf der Grundlage von Informationen, die sie online gelernt haben. Dies ist eine enorme Veränderung seit 2015, als nur 41 % der Befragten Investitionsentscheidungen aus digitalen Quellen getroffen haben.

Online erfahren, was CEOs sagen

Die größte Überraschung der Umfrage ist die rasante Entwicklung der Erwartungen der Investoren an das Top-Management. Die Hälfte der Investoren gibt an, dass sie digitale Kanäle nutzen, um zu erfahren, was CEOs sagen. Das ist laut den Autoren ein dramatischer Anstieg von 21 Punkten gegenüber dem Vorjahr. Dieser Anstieg ist besonders signifikant bei den Sell-Side-Analysten, von denen 59% inzwischen sagen, dass sie die digitale Technologie nutzen, um mit den CEOs in Verbindung zu bleiben. 

White Paper zum Thema

Der CEO als Kommunikationsrisiko

Während typische Anwendungsfälle wie Branchenforschung, Unternehmensnachrichten und Marktinformationen nach wie vor häufiger auftreten, ist der Wunsch der Anleger, sich auf digitale Medien zu verlassen, um direkt von Führungskräften zu hören, besonders wichtig. Es deutet darauf hin, dass Führungskräfte, denen es an einem starken, persönlichen digitalen Profil und einer Inhaltsstrategie mangelt, ein neues Kommunikationsrisiko schaffen. 

Verwandte tecfindr-Einträge