Fotostrecke

Das war die Instandhaltungskonferenz 2014

Es war der perfekte Kick-Off: Am 12. November ging Österreichs einzige Praxisplattform für Instandhaltung über die Bühne. Über 200 Produktionsexperten ließen sich dieses Event nicht entgehen. Instandhaltung muss sexy werden und dafür hat diese Veranstaltung gesorgt.

Bild 1 von 81
© Christian Joainig 08:00 Wolfgang-Pauli-Straße 2, 2040 Linz Die ersten Besucher trudeln im Siemens Forum Linz ein.
Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Christian Joainig
08:00 Wolfgang-Pauli-Straße 2, 2040 Linz Die ersten Besucher trudeln im Siemens Forum Linz ein.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Im ENI-Café Corner gibt es sofort einen Muntermacher, denn Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Am Eingang gibt es Taschen zum Event, befühlt mit Infomaterial, Notizblock und Stift.
© Christian Joainig
FACTORY-Chefredakteurin Elisabeth Biedermann im Gespräch mit Ernst Winkler, Produkttechnik ENI Austria.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Mitveranstalter, Instandhaltungsprofi und Geschäftsführer von dankl+partner consulting Anderas Dankl lässt sich dieses Event nicht entgehen.
© Christian Joainig
FACTORY-Chefredakteurin Elisabeth Biedermann im Gespräch mit Verlagsinhaber Hans F. Zangerl.
© Christian Joainig
Josef Kinast, Vorstand der Siemens-Niederlassung in Linz begrüßt als Gastgeber offiziell alle Besucher der ersten Instandhaltungskonferenz.
© Christian Joainig
Auch Günther Schallmeiner, Leiter Vertrieb Industrie Siemens begrüßte als Gastgeber und zeigt anhand eines amüsanten Videos wie wichtig Instandhaltung heute ist.
© Christian Joainig
Zum Einstieg gab's ein anschauliches Video zum Thema Instandhaltung.
© Christian Joainig
Die Fabrik wird vom Instandhalter auf Vordermann gebracht. Hier geht's zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=ebrwH1EjGkc
© Christian Joainig
Die Erwartungen vom Publikum sind hoch, ist es doch Österreichs erste Praxisplattform für Instandhaltung.
© Christian Joainig
Erster Vortrag: Umschwung in der Instandhaltung Auf das müssen sich Instandhalter in Zukunft gefasst machen, diese Herausforderungen gilt es zu bestehen. Wer: Andreas Dankl, Geschäftsführer dankl+partner consulting zusammen mit Jutta Isopp, Geschäftsführerin der Messfeld GmbH.
© Christian Joainig
"Instandhaltung muss sexy werden." Andreas Dankl weiß um die Wichtigkeit dieses Thema mehr publik zu machen.
© Christian Joainig
Auch Jutta Isopp kennt diese Problematik und weist darauf hin, was für ein spannendes Feld Instandhaltung sein kann.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Interessante Fragen aus dem Publikum. Josef Kinast, Vorstand Siemens-Niederlassung in Linz, über die Wichtigkeit einen Bildungsschwerpunkt in diesem Bereich zu setzen.
© Christian Joainig
Nächster Vortrag: Sicher? Aber Sicher! Anlagen- und Maschinensicherheit anhand des Praxisbeispiels Nettingsdorfer Papierfabrik. Wer: Harald Vöhringer, Technologie & Consulting bei Bilfinger Chemserv zusammen mit Günter Hochrathner, Technischer Direktor Nettingsdorfer Papierfabrik.
© Christian Joainig
Günter Hochrathner weiß, wie viel Geld man bereit sein sollte in die Hand zu nehmen, um eine gute proaktive Sicherheitskultur zu schaffen.
© Christian Joainig
Harald Vöhringer führt durch den Normen-Dschungel der Sicherheitsrichtlinien ...
© Christian Joainig
… und kann beruhigen: "Es gibt gute Leitfäden."
© Christian Joainig
H&H Systems bzw NG-Ispro, einer der Aussteller auf der Instandhaltungskonferenz, im Kundengespräch.
© Christian Joainig
Oliver Hofbauer, Geschäftsführer H&H Systems, erklärt die Vorteile seiner Lösung.
© Christian Joainig
Vor dem Gebäude steht ein Serviceauto der besonderen Art.
© Christian Joainig
Pirtek bietet mit einer der größten Serviceflotte Europas schnelle Hilfe für defekte Schläuche rund um Hydraulik.
© Christian Joainig
Pirtek bietet mit einer der größten Serviceflotte Europas schnelle Hilfe für defekte Schläuche rund um Hydraulik.
© Christian Joainig
Nächster Vortrag: Lebenselixier Kühlschmierstoff Wer: Ernst Winkler, Produkttechnik ENI Austria über den richtigen Umgang mit dem Blut der Maschinen und Anlagen anhand des Praxisbeispiels der Firma Paratec.
© Christian Joainig
FACTORY-Chefredakteurin Elisabeth Biedermann mit Ernst Winkler, ENI.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Aussteller Aucotec.
© Christian Joainig
Nächster Vortrag: Total Produktive Maintenance Wer: Herbert Spanring, MAN Truck & Bus Österreich AG zusammen mit Manfred Lackier, Consulting bei Gamed, Gesellschaft für angewandte Mathematik und EDV
© Christian Joainig
Herbert Spanring über eine fließende Instandhaltung bei MAN Truck & Bus Österreich AG. Im Hintergrund fließt eine Softwarelösung von Gamed.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Herbert Lackner, Gamed, zeigt was sich mithilfe des OEE-Analysers einsparen lässt und wie Sie so die Produktivität Ihrer Anlagen um fast 30 Prozent steigern können.
© Christian Joainig
Diese Zahlen lassen jedem im Publikum staunen.
© Christian Joainig
Und die ersten konkreten Fragen lassen nicht lange auf sich warten.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Die Fragen reißen nicht ab...
© Christian Joainig
Ein SKF-Mitarbeiter über mögliche Anwendungen für seine Wälzlagerwartung.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Über ihr brandneues Pilotprojekt berichteten Peter Lager, Leiter Digitale Fabrik Services bei Siemens zusammen mit Andreas Wittmann (im Bild), Senior Director Corporate Technical Real Estate & Facility Management Infineon Technologies Austria AG.
© Christian Joainig
Peter Lager über die unendlichen Möglichkeiten wie die Instandhaltung mithilfe datenbasierter Services optimiert werden kann.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Aussteller Dustcontrol mit seinen innovativen und flexiblen Absaugungsgeräten.
© Christian Joainig
Aussteller SMC.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Aussteller Haberkorn im Kundengespräch.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Vortrag: Die Spindelretter Christian Gundelach, Head of Sales Service Products, DMG Mori Seiki Service über die richtige Reparatur von Motorspindeln.
© Christian Joainig
DMG Mori referierte zusammen mit Karl Reichinger, Geschäftsführer der Milltech GmbH aus St. Marienkirchen, der schon leidige Erfahrungen mit Reparatur-Freelancern gemacht hat.
© Christian Joainig
Fragen zum Service Programm von DMG Mori Seiki.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Verlagsinhaber Hans F. Zangerl.
© Christian Joainig
Aussteller Klüber Lubrication.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Aussteller Hueber Getriebebau.
© Christian Joainig
A1 Betriebseinrichtungen mit seiner höhenverstellbaren Werkbank.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Der Star des Abends trifft ein: Science-Buster Werner Gruber im Gespräch mit FACTORY-Chefredakteurin Elisabeth Biedermann und Verlagsinhaber Hans F. Zangerl.
© Christian Joainig
Ein weiterer Sponsor: Weidmüller. Im Bild: Josef Kranawetter, Geschäftsführer Weidmüller Österreich.
© Christian Joainig
Aussteller Bilfinger Chemserv.
© Christian Joainig
Aussteller Gamed.
© Christian Joainig
In den Pausen gabs einen richtigen Rummel bei den Ausstellern.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
FACTORY-Chefredakteurin Elisabeth Biedermann freut sich den Gewinner des Maintenance-Awards-Österreich 2014 auf die Bühne zu holen: Die Wien Energie.
© Christian Joainig
Sieger Alexander Kirchner, Instandhaltungsleiter bei Wien Energie verrät er seine Anlagenbewirtschaftung so erfolgreich gemacht hat.
© Christian Joainig
Werner Schröder (links), Assistenzprofessor an der Montan Uni Leoben, gab einen kurzen Einblick über die notwendigen Qualifikationen, um so einen Preis überhaupt gewinnen zu können.
© Christian Joainig
Und der letzte Star am Abend: Experimentalphysik Werner Gruber über die Physik des Schweinsbratens.
© Christian Joainig
Und warum Salz gleich Salz ist und Meersalz nur herkömmliches Salz mit Fischgacksi ist.
© Christian Joainig
Eine Live-Kochshow gab's auch noch: So machen Physiker Rührei.
© Christian Joainig
Wie man selbst mit Karotten jemanden vergiften kann und warum Vitamintabletten nur für eines gut sind: teuren Urin.
© Christian Joainig
© Christian Joainig
Ein großes Dankeschön an Mitveranstalterin Lydia Höller von dankl+partner consulting.
© Factory
Selfie of the day: FACTORY-Chefredakteurin Elisabeth Biedermann mit Experimentalphysiker Werner Gruber.