Eventtipp

Best Practice-Konferenz von StEP-Up am 8. Oktober 2019

Der Themenkreis "Qualitätsverbesserung" steht am 8. Oktober 2019 wieder im Mittelpunkt der StEP-Up-Herbstkonferenz an der Donau-Universität Krems.

Der Themenkreis "Qualitätsverbesserung" steht am 8. Oktober 2019 wieder im Mittelpunkt der StEP-Up-Herbstkonferenz an der Donau-Universität Krems. Manager aus folgenden renommierten Unternehmen gewähren Einblick in die Hintergründe ihres Erfolges:

  • TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG berichtet, wie man Kunden-Bedarfe erkennen, statt nur Kunden-Wünsche erfüllen kann.
  • Robert Bosch Aktiengesellschaft bringt einen Praxisbericht über die Absicherung der Hardware-Qualität von Powertrain-Steuergeräten bei Bosch.
  • TDK Electronics GmbH & Co OG berichtet über die intelligente Nutzung von statistischen Methoden im Herstellprozess von elektrokeramischen Bauelementen.
  • ZKW Lichtsysteme GmbH berichtet über Trends in der Messtechnik und Messdatenverarbeitung in Zeiten der Digitalisierung.
  • FunderMax GmbH präsentiert sieben Schritte zu mehr Effizienz und besserer Qualität.
  • voestalpine SIGNALING Zeltweg GmbH berichtet über aktives Lieferantenmanagement als Erfolgsfaktor im Beschaffungsprozess.
  • MAGNA Powertrain GmbH & Co KG zeigt, wie Design- und Prozess-FMEA als schlagkräftige Werkzeuge zur Risikominimierung und Kostenreduktion genützt werden können.
  • Gerold Rudle rundet mit dem Kabarett "Noch ein Ass im Ärmel!" die Konferenz ab.

Best Practice-Konferenz

  • Wann: 8. Oktober 2019
  • Wo: Donau-Universität Krems, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems
  • Anmeldung und weitere Info hier