Kunststoffindustrie

Ausbildung: Engel liefert Maschinen nach Belgien

Der österreichische Spritzgießmaschinenbauer Engel unterstützt am Standort Belgien die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in der Kunststoffindustrie.

Engel PlastiIQ Kunststoffindustrie Aus- und Weiterbildung

In Belgien werden sowohl angehende als auch erfahrene Spritzgieß-Spezialisten geschult.

Die Bildungseinrichtung PlastIQ hat zwei Spritzgießmaschinen mit umfangreichen inject 4.0 Paketen erhalten. Es werden sowohl angehende als auch bereits erfahrene Spritzgießexperten geschult.

Eine Engel victory 330/80 Holmlosmaschine wurde im Circular Material Center von PlastIQ in Kortrijk in Betrieb genommen. Eine weitere holmlose Spritzgießmaschine vom Typ e‑victory 310/80 steht am T2 Master Campus in Genk. An beiden Standorten bieten sowohl PlastIQ als auch Engel Benelux Schulungen an. Während sich die Kurse von PlastIQ vor allem mit dem Spritzgießprozess befassen, geht es in den von Engel veranstalteten Kursen um die CC300 Maschinensteuerung, die Automatisierung von Spritzgießprozessen sowie die Wartung von Engel Spritzgießmaschinen und Robotern.

Potenziale der Digitalisierung vermitteln

Die beiden an PlastIQ gelieferten Trainingsmaschinen sind mit einem Engel viper Linearroboter sowie intelligenten Assistenzsystemen aus dem inject 4.0 Programm ausgerüstet.

White Paper zum Thema

Es lassen sich zum Beispiel Schwankungen der Prozessparameter, wie sie sich durch einen Wechsel der Materialcharge oder Veränderungen in der Umgebung der Maschine ergeben können, simulieren, um das Potenzial von Assistenzsystemen anschaulich zu vermitteln. Außer für die Aus- und Weiterbildung werden die beiden Spritzgießmaschinen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Partnerfirmen und anderen Instituten genutzt.