Produkt

ams sorgt für niedrigere Montagekosten

Der Sensorexperte ermöglicht Herstellern von medizinischen und industriellen digitalen Röntgendetektoren niedrigere Montagekosten mit Hochleistungs-Readout-ICs.

ams Montage Röntgendetektoren Sensorik

Die neuen AS585xB-Produkte, die mit Standard-Steckverbindern in Röntgen Flachdetektoren integriert werden, ermöglichen einfachere und leichtere Montage.

Der Sensorspezialist ams erweitert seine Familie von Auslese-ICs für digitale Röntgen-Flachbilddetektoren (FPDs) um neue Produkte. Diese bieten neue Anschlussoptionen, die einfacher und kostengünstiger in Produkte eingebaut werden können, so ams. Die neuen digitalen Ausleseschaltungen AS585xB sind Analog-Digital-Wandler mit 16 Bit und 256 Kanälen, die sich durch sehr geringes Rauschen auszeichnen. Sie ermöglichen die Erzeugung klarer und detaillierter Bilder beim Einsatz in statischen und dynamischen digitalen Röntgendetektoren, digitaler Radiografie, Mammographie, Fluoroskopie und interventioneller Bildgebung sowie in industriellen Systemen für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP).

Die neuen Produkte ergänzen die im Juni 2020 eingeführte Ausleseschaltung AS5850A und erweitern somit das ams-Portfolio von Sensorlösungen für die medizinische und industrielle Bildgebung. „Die AS585xB-Produkte ermöglichen unseren Kunden dank ihres extrem niedrigen Rauschens, ihrer hohen Bandbreite und ihres geringen Stromverbrauchs, Röntgenbilder von sehr hoher Qualität zu erzeugen“, so Jose Vinau, Senior Marketing Director im Geschäftsbereich Medical Imaging bei ams. „Dank dieser Eigenschaften eignen sie sich sowohl für den Einsatz in neueren, leistungsfähigeren IGZO-Detektoren als auch in der bestehenden TFT-Flachbildtechnologie.“

Neues Chip-on-Flex-Design für eine kostengünstige Montage von bildgebenden Geräten

Wie bereits das frühere Produkt AS5850A entsprechen auch die AS585xB-Produkte den hohen Leistungsstandards der Industrie für Ausleseschaltungen, die in medizinischen Geräten eingesetzt werden. Die Produkte der Serie „B“ sind als Chip-on-Flex verfügbar und können somit direkt an einen Standard Steckverbinder angeschlossen werden. Dies ermöglicht eine Versteifungsschicht am Flex auf der Seite der Ausleseelektronik, die sie mit serienmäßigen Standard-Steckern kompatibel macht. Das gibt den Herstellern von bildgebenden Geräten mehr Flexibilität - der AS5850A hat einen proprietären Anschluss, der eine bewährte jedoch kostspielige anisotrope leitfähige Folie (ACF) erfordert.

White Paper zum Thema

Der AS585xB-Typ erleichtert die Produktion von bildgebenden Geräten, die aus einem Datenerfassungssystem und einem Detektor bestehen. Der Detektor basiert auf einer AS585xB-Ausleseschaltung, welche von einem FPD-Hersteller assembliert wird. Das Flex des AS585xB kann über den Standard-Stecker manuell mit dem Datenerfassungssystem verbunden werden, ohne dass ein kostspieliges und komplexes ACF-Bonding erforderlich ist. Die neuen AS585xB-Produkte verfügen jetzt auch über eine BIST-Funktion (Built-In Self-Test), die die ordnungsgemäße Funktion des Datenerfassungssystems nach der Montage schnell und genau überprüft. So können die Hersteller mögliche Fehlerquellen in der Datenerfassung oder im Detektorsystem schnell lokalisieren.

Flexibilität zur Optimierung von Geschwindigkeit und Leistung

Die AS585xB-Serie ist in drei Produktvarianten erhältlich. Der AS5850B ist auf geringes Rauschen und hohe Geschwindigkeit optimiert. Dadurch kann ein FPD eine hohe Bildqualität bei dynamischen oder Hochgeschwindigkeits-Bildgebungsanwendungen, wie z. B. bei der chirurgischen Radiografie, erreichen und gleichzeitig die Strahlendosis reduzieren. Damit wird die Strahlenbelastung der Patienten minimiert. Auch für industrielle Röntgen-Anwendungen ermöglicht die hohe Geschwindigkeit des AS5850B einen höheren Durchsatz in automatisierten optischen Inspektionsanlagen. Er ist für eine Zeilenscanzeit von 20μs optimiert, kann aber auch mit 15μs betrieben werden.

Der ebenfalls neue AS5852B ist für den Low-Power-Betrieb optimiert, so dass tragbare und batteriebetriebene Flachdetektoren qualitativ hochwertige Bilder aufnehmen und gleichzeitig eine längere Akkulaufzeit haben. Der neue AS5851B bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leistungs- und Geschwindigkeitsoptimierungen.

„Mit den neuen Chip-on-Flex-Optionen können die hochwertigen Ausleseschaltungen von ams jetzt in äußerst wettbewerbsfähigen Segmenten des medizinischen Bildgebungsmarktes sowie im breiteren Industriemarkt eingesetzt werden. Damit lassen sich weltweit zusätzliche Märkte für mehr ams- Produkte erschließen“, so Pierre Laboisse, Executive Vice President Global Sales und Marketing bei ams.