Neue Grafik

60 Jahre MSV Brünn: Messe bekommt neues Logo

Von den fünfundzwanzig eingesandten Entwürfen wählte die Jury eine einfache und zeitlose, in ihrem Minimalismus äußerst selbstbewusste Grafik, die sich die weltbekannte, etablierte Marke MSV durchaus erlauben kann.

MSV Brünn MSV Brünn Maschinenbau

„Wir verweisen auf historische Plakate der MSV, die eine unglaubliche Kontinuität aufweisen. Alle beinhalten das Zahnradmotiv, die typischen Farben und Pfeile sowie  eine deutliche Typographie.  Wir gehen von diesen Grundlagen aus und sehen sie mit der heutigen Ästhetik.  Als Wichtigstes sehe ich, dass wir ein funktionales Modulsystem für verschiedene Druckformate und auch die Online-Welt bringen. Das erleichtert die Entwürfe für die einzelnen Einsatzgebiete und verhilft zu einer noch klareren visuellen Identifikation der MSV“, erklärt Mikuláš Macháček, Autor des Entwurfs.

Der neue visuelle Stil ging aus einem öffentlichen Grafik-Wettbewerb hervor, ähnlich wie die ikonischen MSV-Plakate aus den Sechzigern bis Achtzigern. Von den fünfundzwanzig eingesandten Entwürfen wählte die Jury eine einfache und zeitlose, in ihrem Minimalismus äußerst selbstbewusste Grafik, die sich die weltbekannte, etablierte Marke MSV durchaus erlauben kann.

Zahnrad als traditionelles Markenzeichen der Maschinenbaumesse

„Der siegreiche Entwurf kombiniert die Tradition hochwertiger grafischer Gestaltung, für die die MSV in der Vergangenheit berühmt war, mit moderner Typographie, ergänzt durch das hervorstechende Markenelement, das Zahnrad als traditionelles Markenzeichen der Maschinenbaumesse“, erläutert das Urteil der Jury Rostislav Koryčánek, Jurymitglied und Kurator der Mährischen Galerie in Brünn.

White Paper zum Thema

Zufrieden sind auch die Auftraggeber des Wettbewerbs, da der neue visuelle Stil klar und verständlich ist. „Ziel des Wettbewerbs und unser Anliegen war, nicht ein „Retro-Plakat“ zu finden, das nur an die Geschichte der Maschinenbaumesse erinnern würde, sondern eine moderne und zeitlose Grafik für eine selbstbewusste Veranstaltung, die in Mitteleuropa ihresgleichen sucht. Ich bin überzeugt, dass gerade dies gelungen ist“, so der Generaldirektor der Messe Brünn Jiří Kuliš.

Einige Hallen der MSV 2018 bereits fünf Monate vor Beginn ausgebucht

Die hektischste Woche auf dem Brünner Messegelände beginnt dieses Jahr am Montag, dem 1. Oktober, und bereits jetzt ist klar, dass die Jubiläums-MSV ihrem Ruf nichts schuldig bleiben wird. Nach dem Anmeldeschluss im April sind die am meisten gefragten Hallen ausgebucht, und anderswo bleiben nur letzte freie Flächen. Erwartet werden mehr als 1800 Ausstellerfirmen und mindestens 80 Tausend Fachbesucher. Das Hauptthema der MSV 2018 lautet Industrie 4.0, und während die  Halle A1 einen Rückblick in die Geschichte der Maschinenbaumesse bietet, wird in den restlichen Hallen bereits die Zukunft der Industrie präsentiert.

Verwandte tecfindr-Einträge