Jubiläum

60 Jahre Lisec

Seit sechs Jahrzehnten liefert Lisec Einzel- und Gesamtlösungen in der Flachglasverarbeitung und -veredelung. Was für 2021 noch geplant ist.

Lisec Jubiläum

Die Gründung der Lisec Maschinenbau GmbH in Seitenstetten fand im Jahr 1993 statt.

Im Jahr 1961 wurde die Glastechnische Industrie Peter Lisec durch Peter Lisec als Einzelfirma gegründet. Der Betriebsumfang konzentrierte sich hauptsächlich auf die Verformung und Bearbeitung von Acrylglasplatten, Spiegelherstellung sowie Glasschleiferei. Mit der fabrikmäßigen Herstellung von Isolierglas wurde 1966 gestartet. In dieser Phase wurden bereits in kleinem Umfang Maschinen und technische Hilfsmittel zur Herstellung der beschriebenen Produkte nach eigenem Know-How gefertigt. 1968 folgte die Entwicklung und Patentierung eines eigenen Systems zur Technologie des neuen Produktes „Isolierglas“ mit eigenem Markenzeichen, zehn Jahre später wurde ein zweites Werk am heutigen Standort der Glastech Verfahrensentwicklungs- und Produktions GmbH errichtet. Im Jahr 1989 wird Lisec zum Rundumanbieter und entwickelt sich zum weltweiten Marktführer.

Die Gründung der Lisec Maschinenbau GmbH in Seitenstetten fand im Jahr 1993 statt. Im Jahr 2007 erhielt Lisec den Innovations-Staatspreis für das „flat-bed“ Vorspannverfahren. Die Eröffnung des Kompetenzzentrum Glastech Verfahrensentwicklungs- und Produktions GmbH fand 2015 in Hausmening statt. Drei Jahre später startete die Geschäftsführung mit Gottfried Brunbauer und Oliver Pichler. Im Jahr 2019 wurde Lisec als bestes Familienunternehmen Niederösterreichs 2019 ausgezeichnet.

Eventpläne 2021

Lisec startet in das 60-jährige Jubiläumsjahr mit der Teilnahme an der größten Fachmesse der Glasindustrie im asiatisch-pazifischen Raum: der China Glass von 6. bis 9. Mai 2021 in Shanghai. Anschließend, von 15. bis 17. Juni öffnet der virtuelle Lisec Campus seine Tore. Dabei sollen Innovationen aus den Bereichen Maschinenbau und Software für Überraschungen sorgen. Neben Thementagen und Experteninterview soll es Live-Einblicke bezüglich der innovativen Highlights der Online-Messe geben.

White Paper zum Thema

Vom 13. bis 15. September wird Lisec auf der in Atlanta veranstalteten GlassBuild America vertreten sein.

Unter der Voraussetzung der Machbarkeit in Folge der Covid-19 Situation plant Lisec am 23. September 2021 die Feier für das 60-jährige Bestandsjubiläum am Standort in Seitenstetten und bietet an diesem Tag neben der Möglichkeit, die aktuellen Innovationen live zu begutachten, auch einen Besuch im hauseigenen Produktionsbetrieb der Glastech Verfahrensentwicklungs- und Produktions GmbH an. Der Galaabend samt Rahmenprogramm soll ebenfalls am Standort in Seitenstetten stattfinden. Lisec wird außerdem an der Vitrum teilnehmen, die von 5. bis 8. Oktober 2021 stattfindet. Die internationale Fachmesse für die Glasindustrie wird in Mailand abgehalten und bietet den Rahmen für eine weitere Innovation aus dem Bereich Bearbeiten.

Ein Blick in die Zukunft

Nach einem erfolgreichen Start in das Jahr durch den Rekordauftragseingang vom Februar, bei welchem über 30 Millionen Euro verzeichnet werden konnten, blickt Lisec zuversichtlich in Richtung Zukunft. Investitionsförderungen in vielen Staaten und die positive Marktdynamik in der Bauindustrie führen zu einer hohen Investitionsbereitschaft der Kunden. Die Position als größter Anbieter von Maschinen und Anlagen für die Flachglas-Verarbeitung weltweit soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden.

„In unserem 60-Jahr Jubiläum aber auch in Zukunft ist unser größtes Ziel die Erfüllung unseres Leistungsversprechens an unsere Kunden. Wir wollen mit unserer Kompetenz als „all in one solution“ Provider und einem innovativen Produkt- und Leistungsportfolio überzeugen und durch die Intensivierung der Möglichkeiten der Digitalisierung, Automationsgrad und Effizienz der Produktions- und Leistungsprozesse der Kunden erhöhen“, so Oliver Pichler, CFO von Lisec.